Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Alswede

Größe: 39,65 km²
Gemeindemitgliederzahl: 3530 (Juni 2016)

Gemeindebüro
Sekretärin Stephanie Riechmann
Hedemer Str. 69
32312 Lübbecke
Tel.: 05743/1330
Fax: 05743/737
alswede@kirchenkreis-luebbecke.de

Öffnungszeiten

Mo-Mi, Fr. 8:00 Uhr -11:00 Uhr und Do.: 16:30 Uhr - 18:30 Uhr.


Kirche Alswede


Gemeindezentrum Gestringen,

Trinitatis-Kirche Gestringen
Lehmkuhle 33
32339 Espelkamp

Kirchenmusiker:

Henrik Langelahn
Im Alten Stift 5
32351 Stemwede
Telefon: 05745-920789
E-Mail: HenrikLangelahn@web.de

Gottesdienst:

Sonntags um 10 Uhr

Pfarrer: 


Pfr. Klaus-Dieter Obach
Hedemer Str. 69
32312 Lübbecke-Alswede
Tel.: 05743/1330
Fax: 05743/737



Pfarrer Reinhard Ellsel
Ludwigstr. 59
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/2899805



Pfarrer Michael Weber
Spiegelstraße 1a
32361 Pr. Oldendorf

Telefon: 0 57 42 – 22 36 

Presbyterium: 


Presbyterium der Kirchengemeinde Alswede aus dem Jahr 2018

Hintere Reihe: Martin Lückermann, Pfarrer Klaus-Dieter Obach, Ursula Kröger 
Mittlere Reihe: Anita Schlüter, Ulrike Höppner, Dr. Stefan Gniffke, Iris Nolte-Giersdorff, André Isbrandt 
Vordere Reihe: Wilhelm Schnelle, Pfarrer Michael Weber

Tageseinrichtung für Kinder:

"Kunterbunt" in Fiestel
Ringstr. 16
32339 Espelkamp

Nähere Informationen siehe hier

Friedhof: 

einen Friedhof in Alswede

Karte Alswede


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Alswede

Hedemer Str. 69
32312 Lübbecke
Tel: 05743/1330

St. Andreas Kirche

Hedemer Straße 69
32312 Lübbecke

Gestringen

Hörgenuss mit Handglocken
Förderverein Gemeindezentrum Gestringen feiert zehnjähriges Bestehen



Von Klaus Frensing

Espelkamp-Gestringen. Der Förderverein Gemeindezentrum Gestringen feiert in diesem Jahr runden Geburtstag. Der zehnte Jahrestag wird mit einer Reihe von verschiedenen Veranstaltungen gefeiert. Der Auftakt bildete am vergangenen Sonntag ein Konzert vom Handglockenchor Rahden unter der Leitung von Susanne Quellmalz im Anschluss an das Neujahrscafé.

Der Förderverein ist vor zehn Jahren am 25. August 2005 gegründet worden, damit die Kirche, sprich Gemeindezentrum, im Dorf bleibt. "150 Mitglieder zählt der Verein heute", so der 1. Vorsitzende Uwe Lomberg. Zu denen zählt auch die Familie Gauselmann, die den Verein jährlich mit einer beträchtlichen Summe unterstützt.

"Wir tragen den größten Teil der Unterhaltungskosten des Gebäudes und unterstützen auch das gemeindliche Leben wie den Chor ,Concino? oder den Gemeindebrief, den Jugendkeller und verschiedene Gruppen, die hier zu Hause sind", sagt Uwe Lomberg.

Zudem wird jeden zweiten Sonntag, im Wechsel mit Alswede im Gemeindezentrum Gestringen Gottesdienst gefeiert. So dankte Kirchmeister Henning von Eichel-Streiber im Namen des Presbyteriums den Mitgliedern des Fördervereins für ihre Unterstützung.

Begonnen hatte das Neujahrscafé, das mit 60 Gästen sehr gut besucht war, mit einem Gottesdienst, den Pfarrer Klaus-Dieter Obach hielt. Anschließend lud der Verein zu Kaffee, frischen Waffeln und Gesprächen ein.

Einen außergewöhnlichen Hörgenuss bot der Handglockenchor aus Rahden unter der Leitung von Susanne Quellmalz. Die 20 Glöcknerinnen und Glöckner des im Oktober 2013 gegründeten Ensembles unterhielten zum krönenden Abschluss des Nachmittags die begeisterte Gästeschar.

Die nächste Veranstaltung des Fördervereins ist die Jahreshauptversammlung am 20. Februar. Am 12. Juli wird die Radtour unter dem Motto "Kirche unterwegs" gestartet, und am 23. August soll passend zum zehnten Geburtstag ein Gemeindefest gefeiert werden.

Damit das Gelände rund um das Gestringer Gemeindezentrum auch in diesem Jahr wieder im besten Licht erscheint, bittet die Grün-Gruppe Gestringen engagierte Frauen und Männer um tatkräftiges Mitwirken.

"Wir freuen uns über jede aktive Unterstützung bei der Pflege der Außenanlagen", sagt der Sprecher der Gruppe, Rolf Wedhorn.