Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Wehdem

Größe: 36,42 km²
Gemeindemitgliederzahl: 2207 (Juni 2016)

Gemeindebüro:
Sekretärin Bettina Tiemann
Am Kirchberg 16
32351 Stemwede
Tel.: 05773/991149
Fax: 05773/991187
wehdem@kirchenkreis-luebbecke.de

Öffnungszeiten:
Mo, Di und Fr. von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr
Donnerstags von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwochs bleibt das Gemeindebüro geschlossen

Gottesdienst:
Sonntag 10.00 Uhr



Presbyterium: 


Friedrich Bosse; Silke Bußmann-Becker; Maria Epp; Margrit Hübner; Martin Kokemoor; Heike Pöttker; Hartmut Schmidt; Klaus Witte, Pfrin. Sigrid Kuhlmann


Pfarrerin:



Pfarrerin Sigrid Kuhlmann
Am Kirchberg 13
32351 Stemwede-Wehdem

Telefon: 05773/586
E-Mail: sigrid.kuhlmann@kk-ekvw.de


Kirchenmusik:
Dimuth van der Bent
Dillenhöhe 17
32351 Stemwede             

Telefon: 05773-913 9770 
E-Mail: dimuth_van_der_Bent@web.de


Tageseinrichtung für Kinder:
Mesenkämper Str. 4
32351 Stemwede

Näheres siehe hier

Kommunale Friedhöfe

Karte Wehdem


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Wehdem

Am Kirchberg 16
32351 Stemwede
Tel: 05773/991149

Ev. Kindertageseinrichtung "Wehdem"

Mesekämper Straße 4
32351 Stemwede - Wehdem
Tel: 05773 - 8771

Emotionaler Gottesdienst



Stemwede-Wehdem (nw). Schallendes Gelächter im Gottesdienst? Wenn Pfarrer Reinhard Ellsel auf der Kanzel steht, ist das fast schon selbstverständlich. Mit seinem Humor gewinnt der Seelsorger die Zuneigung seiner Mitmenschen geradezu im Flug. Auch die Mitglieder der Wehdemer Kirchengemeinde haben den Seelsorger schnell ins Herz geschlossen.

Entsprechend emotional fiel der Abschiedsgottesdienst für Ellsel aus, der in die Kirchengemeinde Alswede wechselt und damit seiner Nachfolgerin Sigrid Kuhlmann Platz macht. Neben dem Kirchenchor und dem Posaunenchor füllte eine große Zahl an Gemeindegliedern das Gemeindehaus.

An gleicher Stelle hatte vor genau 61 Monaten alles angefangen. „Als ich hier angekommen bin, war ich schon zwei Monate im Rückstand“, erinnert sich Pfarrer Ellsel noch lebhaft an seinen Dienstantritt. Seinerzeit habe er sich in einer Klinik von einem Burnout erholt. Zunächst neben Pfarrer Günter Kreher hauptsächlich für die Kirchengemeinde Oppenwehe zuständig, trat er vor sieben Monaten die Nachfolge von Ulrich Mentemeier in Wehdem an.

Obwohl es nur eine Beschäftigung auf Zeit war, war Reinhard Ellsel für die Kirchengemeinde viel mehr als nur ein „Lückenfüller“. „Du warst kein Ersatz, du warst unser Gemeindepfarrer“, brachte es Kirchmeister Friedrich Bosse auf den Punkt. Die vergangenen Monate seien eine spannende, oft auch kontroverse Zeit gewesen.

„Wir haben viel diskutiert, aber es hat auch sehr viel Spaß gemacht. Bei dir wusste ich, dass es immer etwas zu lachen gibt.“ Bei allem Humor sei der Glaube für Pfarrer Ellsel aber stets eine ernste Sache gewesen, so Bosse.

Wie sehr der Seelsorger die Kirchengemeinde in dieser kurzen Zeit geprägt hat, zeigten nicht nur die herzlichen Worte des Kirchmeisters, sondern auch die Geschenke, die die Gemeindeglieder ihrem scheidenden Hirten überreichten – und die beiden Ständchen, die sie ihm sangen. Gemeindesekretärin Bettina Tiemann hatte das Lied „Danke für diesen guten Morgen“ für den besonderen Anlass umgedichtet, und Pfarrerin Kuhlmann, die sich als gekonnte Gitarristin erwies, intonierte – auf besonderen Wunsch Reinhard Ellsels – „Über den Wolken“ von Reinhard Mey.

Auch an Pfarrer Ellsel ist die Zeit in Wehdem nicht spurlos vorüber gegangen. „Die vergangenen Monate gingen ganz schön unter die Haut“, gab er zu und wünschte sich von seiner Gemeinde zum Abschied nur eines: „dass sie mit Gottes Wort unterwegs bleiben und Pfarrerin Kuhlmann so unterstützen wie mich“. Sigrid Kuhlmann, die am 24. Februar offiziell in ihr Amt eingeführt wird, hatte während des Abschiedsgottesdienstes die Liturgie gehalten. Sie ließ dabei erahnen, dass auch sie durchaus Sinn für Humor hat und neuen Schwung in die Kirchengemeinde bringen wird.

Und genau das erhoffen sich die Presbyter. „Wir wünschen uns, dass unsere Gemeinde weiter an Dynamik gewinnt. Ich glaube, mit Pfarrerin Kuhlmann haben wir dafür die richtige Wahl getroffen“, blickte Bosse hoffnungsvoll in die Zukunft.

Ganz muss die Gemeinde aber noch nicht auf ihren scheidenden Pfarrer verzichten. Reinhard Ellsel wird am 24. Februar den Einführungsgottesdienst für Sigrid Kuhlmann leiten und heuer die Konfirmationen in Wehdem übernehmen.


NW 5.2.2013

.2