Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Oppenwehe

Größe: 27,10 km²
Gemeindemitgliederzahl: 1333 im Dezember 2022

Gemeindebüro
Sekretärin Jacqueline Fahrenkamp-Holle
Zur Kirche 21
32351 Stemwede
Tel.: 05773/910332
Fax: 05773/910331
 E-Mail: oppenwehe[at]kirchenkreis-luebbecke.de

Öffnungszeiten
Dienstag von 10:00 – 13:00 Uhr; Donnerstag 15:30 – 17:30 Uhr

Friedhofsverwaltung:
Gundula Schillak
Öffnungszeiten: Donnerstag von 9.30 bis 11.30 Uhr

Gottesdienst findet alle zwei Wochen sonntags um 11:00 Uhr statt, ab Mai um 09:30 Uhr.

Kirchenmusik:

Jutta Jahn-Schäffer
Alte Dorfstraße 34
32351 Stemwede-Wehdem
Telefon: 05773-910151

Pfarrerin:



Pfarrerin Sigrid Mettenbrink

Pr. Ströher Allee 20
32369 Rahden-Pr. Ströhen 

Tel.: 0171-500 6724 
Fax: 05776/1524
E-Mail: sigrid.mettenbrink[at]ekvw.de

Presbyterium:


Karin Rehburg, Tina Meier, Andrea Schäffer, Irka Müller (Kirchmeisterin), Andreas Schlömp, Manuela Wittenbrink und Pfarrerin Sigrid Mettenbrink (v.l.)

Ev. Kindergarten: 


Zur Kirche 33
32351 Stemwede
Tel.: 05773/8774
Fax: 05773/911180
Leiterin: Heike Krüger

Nähere Informationen zu unserem Kindergarten finden Sie hier 

Friedhof:

Ev. Friedhof Oppenwehe 


Karte Oppenwehe


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Oppenwehe

Zur Kirche 21
32351 Stemwede
Tel: 05773/910332

Ev. Kindertageseinrichtung "Oppenwehe"

Zur Kirche 33
32351 Stemwede - Oppenwehe
Tel: 05773 - 8774

Abendmahl mit Kindern in Oppenwehe und Pr. Ströhen



Die jüngsten dürfen an den Tisch des Herrn: Abendmahl mit Kindern in Pr. Ströhen und Oppenwehe beschlossene Sache/ Geschirr zum Nullgeburtstag überreicht
Text und Fotos: Anja Schubert

PR. STRÖHEN/OPPENWEHE. Zwei evangelische Kindergärten, zwei Nullgeburtstage, zwei Feste, die auf unterschiedliche Weise vier Jahrzehnte christliche Bildungs- und Betreuungsarbeit in den Mittelpunkt rückten (wir berichteten). Und doch fand sich in beiden Einrichtungen ein Geschenk wieder, das aufzeigte, dass sich Kirche vor Ort im Umbruch befindet. Sowohl der Pr. Ströher als auch der Oppenweher Kindergarten durften von ihren Kirchengemeinden ein Abendmahlgeschirr in Empfang nehmen, das die christliche Arbeit mit Kindern weiter unterstützen soll.
„Vor zwei Wochen hat das Presbyterium beschlossen, zukünftig mit den Kindern gemeinsam Abendmahl zu feiern“, freute sich Pr. Ströhens Gemeindepfarrer Roland Mettenbrink pünktlich zum Zirkusfest der Kindertageseinrichtung bekannt geben zu können.
Und auch in Oppenwehe wird derzeit intensiv daran gearbeitet, die Türen der Gemeinde noch weiter zu öffnen. „Jesus lädt groß und klein an seinen Tisch ein“, erläuterte Oppenwehes Pfarrerin Sigrid Mettenbrink. „Wir sind dabei, den Abendmahlstisch für die Kinder zu öffnen.“ Das Team des Kindergartens habe sich dafür bereits einer Fortbildung angeschlossen.“ Mit der Zulassung von Kindern zum Abendmahl entsprechen beide Gemeinden der biblischen Botschaft, die das Kriterium für eine gelebte Gemeindearbeit ist. In viele Gemeinden des Kirchenkreises Lübbecke hat das Abendmahl mit den jüngsten, die bereits ab Kindergartenalter von der Bedeutung der symbolischen Handlung erfahren sollen, bereits Einzug gehalten.