Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Dielingen/ Haldem

Größe: 52,35 km²

Gemeindemitgliederzahl: 

Pfarrbezirk I (Dielingen): 1951 im Januar 2021
Pfarrbezirk II (Haldem): 1194 im Januar 2021

Gemeindebüro
Sekretärin: Ortrud Baltes
Am Thie 5
32351 Stemwede

Tel.:05474/6556
Fax: 05474/912108
dielingen@kirchenkreis-luebbecke.de

Öffnungszeiten
Dienstags von 10.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstags von 16.00 bis 18.00 Uhr

Kirchenmusik:

St. Marien-Kirche Dielingen
Pfr. i. R. Thomas Horst (Organist)
Henriette-Davidis-Weg 2
32351 Stemwede
Tel. (0 57 45) 22 86

Gemeindezentrum Haldem:
Beate Brandt (Organistin)
Arrenkamper Straße 4
32351 Stemwede
Tel. (0 54 74) 20 55 50

Posaunenchor:
Maren Fieseler (Chorleitung)
Krönerei 46
32351 Stemwede
Tel. (0 54 74) 17 71

E-Mail: posaunen@dielingen.de oder info@posaunenchor-dielingen.de
Homepage: www.posaunenchor-dielingen.de

Pfarrer


Pfarrer Michael Beening

Koppelweg 1
32351 Stemwede-Dielingen
Tel.: 05474/316

Presbyterium


Hintere Reiche v. links: Rüdiger Hemann, Arnold Konow, Pfarrer Michael Beening (Vorsitzender), Ralf Petri, Mathis Lemke

Vordere Reihe v. links: Ruth Prenzler, Elke Gräber, Tina Tellmann, Renate Quebe (stellvertretende Vorsitzende), Ines Fieseler, Kerstin Röbker-Bringewatt

Gottesdienste:

An jedem 1. und 4. Sonntag im Monat finden die Gottesdienste jeweils um 11:00 Uhr in der St. Marien-Kirche in Dielingen statt. An jedem 2. Sonntag im Monat feiern wir um 17:00 Uhr im Gemeindezentrum in Stemwede-Haldem (Osterort 20) einen Abendgottesdienst. Am 3. Sonntag im Monat laden wir um 10:00 Uhr in das Gemeindezentrum Haldem zu einem Gottesdienst ein, welcher ehrenamtlich gestaltet wird.

Außnahmen bilden Fest- und Jubelgottesdienste. Details können dann der aktuellen Tagespresse entnommen werden.

Karte Dielingen


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Dielingen

Am Thie 5
32351 Stemwede
Tel: 05474/6556

Gemeindezentrum Haldem

Osterort 20
32351 Stemwede
Tel: 05474/6261

Sankt Marien Kirche Dielingen

Unter den Linden 15
32351 Stemwede

Stark für die Umwelt

Pfarrer Michael Beening

Die Wetterbedingungen hätten nicht widriger sein können: Schnee, Hagel, Regen, eiskalter Wind und Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt. Trotzdem haben sich die Jugendlichen aus dem kirchlichen Unterricht bei Eduard Abrams und Pfarrer Michael Beening nicht daran hindern lassen, ihr geplantes Umweltprojekt in die Tat umzusetzen.
Bereits zum zweiten Mal waren die Dielinger Katechumenen und Konfirmanden bereit, ihren Heimatort von den unschönen Hinterlassenschaften ihrer Mitbürger zu befreien. Dabei sind sie durch einige ihrer Freundinnen und Freunde sowie durch die Kinder der erwachsenen Mitwirkenden unterstützt worden.
Dabei sind sie in sehr guter Weise von Mitgliedern des Landwirtschaftlichen Ortsverbands und diesmal auch des Schützenvereins Reiningen unterstützt worden: als am Samstag, den 9. April, um 13 Uhr das Umweltprojekt an der Schützenhalle startete, waren bereits zahlreiche Traktoren vorgefahren und die von der Gemeinde Stemwede gesponsorten Getränke und Bartwürstchen, sowie die privat gespendeten Muffins ließen die Vorfreude auf einen schönen Abschluss der Aktion wachsen.
Doch vor dem Vergnügen steht bekanntlich immer die Arbeit und diese haben die Mädchen und Jungen in kleinen Gruppen sehr gewissenhaft versehen. Die einzelnen Bezirke waren eingeteilt und in insgesamt 3 Stunden fanden sich große Mengen an Müll, der zum Abschluss in den bereitstehenden Container entsorgt wurde. Die Begeisterung war umso größer, je mehr Unrat gefunden und eingesammelt werden konnte.
Von Masken über Autoteile, Glas- und Pfandflaschen, Papier, Plastik bis hin zu Wahlplakaten, die der Sturm davongetragen hatte, war alles dabei.
Nass, durchgefroren und müde trafen die fleißigen Sammlerinnen und Sammler um 16 Uhr wieder bei der Schützenhalle ein, wo sie hervorragend bewirtet wurden. Der Schützenverein Reinigen hatte zusätzlich ein Preisschießen um Kinogutscheine organisiert, an dem die Jugendlichen mit Begeisterung teilgenommen haben.