Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Rahden

Größe: 119,10 km²
Gemeindemitgliederzahl: 9629 (Juni 2016)

Gemeindebüro
Sekretärin Kerstin Wenzel / Petra Schröder / Verena Krüger
Am Kirchplatz 4
32369 Rahden
05771/3342
05771/94629
rahden@kirchenkreis-luebbecke.de
http://www.kirchengemeinde-rahden.de

Öffnungszeiten Gemeindebüro: Montag bis Donnerstag von 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr. 

 

 



 

Rahden                                 Tonnenheide
   

Altespelkamp                         Wehe

Sie erreichen uns:

Kapelle Varl – Varler Straße 26, Rahden-Varl
Kapelle Sielhorst – Höferort 1, Rahden-Sielhorst
Paul-Gerhardt-Haus, Alt-Espelkamp – Schulstraße 2, Alt-Espelkamp
Auferstehungskirche – Weher Moorort 2, Rahden-Wehe
Christuskirche – Tonnenheider Kirchweg 1, Rahden-Tonnenheide
St. Johannis-Kirche – Am Kirchplatz 1, Rahden

Gottesdienste

Rahden: Sonntag 10.00 Uhr
 Tonnenheide/Wehe: alle zwei Wochen 10. 00 Uhr
Alt-Espelkamp, Sielhorst, Varl, wechselnd Sonntags 

 Kirchenmusik

Quellmalz Thomas,
05771-8211554 
kirchenmusik@kirchengemeinde-rahden.de

Schmalgemeier Wilhelm
Kirchdamm 2
32369 Rahden

05771-1654        
w.schmalgemeier@gmx.d

Pfarrerinnen und Pfarrer 

  


Pfrin. Micaela Strunk-Rohrbeck
Pfr. Rainer Rohrbeck
Küthe 22
32369 Rahden
Tel.: 05771/2055
Fax: 05771/94518



Pfrin. Gisela Kortenbruck
Schulstr. 6
32369 Rahden
Tel.: 05771/5360




Pfr. Schulte
Gattgarten 10
32369 Rahden
Tel.: 05771/2348

Verbundpfarrer für die Region Rahden

Pfr. Dr. Roland Mettenbrink
Pr. Ströher Allee 20
32369 Rahden-Pr. Ströhen
Tel.: 05776/463
Fax: 05776/1524

Tageseinrichtung für Kinder
Bärenhöhle
Am Boomkamp 20
32369 Rahden

Löwenzahn
Schulstr. 4
32369 Rahden

Sonnenstrahl
Am Brullfeld 6
32369 Rahden

Jugendreferent

Oliver Nickel
CVJM-Rahden

 

Karte Rahden


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Rahden

Am Kirchplatz 4
32369 Rahden
Tel: 05771/3342

Ev. Kindergarten "Sonnenstrahl"

Am Brullfeld 6
32369 Rahden
Tel: 05771 - 2393

Ev. Kindergarten "Löwenzahn"

Schulstr. 4
32369 Rahden
Tel: 05771 - 3063

Ev. Kindergarten "Bärenhöhle"

Am Boomkamp 20
32369 Rahden
Tel: 05771 - 60634

Gemeinde feiert Christuskirche

Westfalen-Blatt

Tonnenheide(WB). »Komm, bau ein Haus« – unter diesem Motto steht das Gemeindefest zum 50-jährigen Geburtstag der Christuskirche Tonnenheide am Sonntag, 30. Juni. Der Auftakt erfolgt bereits am Samstag, 29. Juni. Dann wird ab 20 Uhr im Zelt auf dem Kirchenparkplatz fröhlich gefeiert.

Am Sonntagmorgen ist die ganze Gemeinde um 11 Uhr zum Gottesdienst in die Christuskirche eingeladen. Er wird mitgestaltet von vielen Gemeindegliedern aller Altersgruppen und vom Posaunenchor unter der Leitung von Thomas Quellmalz. An den übrigen Predigtstätten der Gemeinde wird an diesem Tag kein Gottesdienst veranstaltet. Abwechslung

Ein Bläserständchen empfängt die Gemeinde anschließend draußen und gibt Gelegenheit, sich in Ruhe dem vielfältigen Angebot rund um die Kirche zu nähern. Viele Vereine und Institutionen der Dorfgemeinschaft sorgen für ein abwechslungsreiches Programm: Eine Bauaktion für Kinder nimmt das Thema des Tages auf, eine Hüpfburg sowie ein Spielmobil sorgen für den nötigen Bewegungsausgleich. Ganz Mutige wagen sich nachmittags beim Kistenklettern unter Anleitung des CVJM in luftige Höhen. Fotowände und Diashows erinnern an den Kirchbau und an besondere Ereignisse im Gemeindeleben von Tonnenheide. Bei einem kurzweiligen Quiz kann jeder die eigenen Kenntnisse über die Christuskirche testen und vertiefen. Der Heimatverein präsentiert Bilder aus der Dorfgeschichte, und der Stand der Diakonie informiert über wichtige Beratungsangebote. Plattdeutsche Puppenbühne

Ein Höhepunkt wird sicher das Spiel der Plattdeutschen Puppenbühne Varl sein, die um 13.30 Uhr das Stück »Stadtmaus und Landmaus« aufführt. Eingeleitet wird diese Darbietung durch einen Auftritt der Kindergartenkinder der DRK-Tageseinrichtung »Flohkiste«. Nach dem Schlussapplaus geht es draußen weiter mit Tanzdarbietungen von Kindern des TuSpo Rahden und einem gemeinsamen Singen, unterstützt vom Männergesangverein »Sangeslust«. Natürlich werden auch noch die Lösungen zum Kirchenquiz verraten und die Sieger gekürt. Etwa um 16 Uhr klingt das Fest dann mit dem Segen aus. Kulinarisches

Für Stärkung sorgen ab 12 Uhr ein Grillstand und das Salatbüffet des Frühstückskreises, der Eisstand der Konfirmandengruppe sowie der Getränkestand, der von Schützenverein und Kameradschaft ehemaliger Soldaten betreut wird. Ab 14.15 Uhr sind die Kuchentheke der Landfrauen und der Crêpes-Stand des Fördervereins der Grundschule eröffnet.

Mit dem Erlös des Gemeindefestes möchten sich die Gemeindeglieder den Wunsch nach neuen Stühlen für den Gemeindesaal erfüllen. Auch nach dem Gemeindefest sind Spenden dafür willkommen, damit die Pläne bald in die Tat umgesetzt werden können.



Quelle: Westfalen-Blatt am 27. Juni 2019