Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Preußisch Ströhen

Größe: 35,50 km²
Gemeindemitgliederzahl: 1568 im Dezember 2019


Kirche Pr. Ströhen

 

 Lesung in der Kirche             Nordpunkt

Gemeindebüro
Sekretärin Astrid Gartzke
Ströher Allee 20
32369 Rahden
Tel.: 05776/463
Fax: 05776/1524
prstroehen@kirchenkreis-luebbecke.de

Öffnungszeiten
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9.00 - 12.00 Uhr und Freitag von 15.00 - 17.00 Uhr.

Gottesdienst:
Sonntag 10.00 Uhr

Kirchenmusik

Schmidt Barbara, Thiedemanns Damm 1  0170-2309440    barni59@yahoo.de
Bollhorst Michael, Moororter Str. 31, 32369 Rahden, 05776-9512, mi-bollhorst@t-online.de


Pfarrer

Pfr. Dr. Roland Mettenbrink
Pr. Ströher Allee 20
32369 Rahden-Pr. Ströhen
Tel.: 05776/463
Fax: 05776/1524


Presbyterium Preußisch Ströhen(v.l.) Christian Kammeier, Detlef Tacke, Hermann Lohmeier, Antje Langhorst, Wilhelm Sander, Frank Titkemeier, Bettina Meerhoff, Simone Bollhorst, Pfr. Roland Mettenbrink

Tageseinrichtung für Kinder
Pr. Ströhen
Ströher Allee 22
32369 Rahden

ein Friedhof in kirchlicher Trägerschaft

Karte Pr. Ströhen


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Pr. Ströhen

Ströher Allee 20
32369 Rahden
Tel: 05776/463

Ev. Kindergarten "Pr. Ströhen"

Pr. Ströher Allee 22
32369 Rahden
Tel: 05776 - 626

Gaumenfreuden verbinden Generationen

Anja Schubert

Pr. Ströhen. „Karibu Chakula! – Herzlich willkommen zum Essen!“: Über herzhafte Gaumenfreuden in munterer Runde dufte man sich am Freitag- und Samstagabend wieder in Pr. Ströhen freuen. Denn die Neuauflage der „Pizzeria für Tansania“ brachte erneut im Gemeindehaus viele Helfer auf die Läufe. Zum vierten Mal öffnete das „Restaurant auf Zeit“ im Gemeindehaus zwei Abende lang seine Pforten. Zum Auftakt am Freitag konnte das Team eine besondere Gästeschar begrüßen. Am späten Nachmittag statteten die Bewohner des benachbarten Seniorenheimes dem mit selbst gefertigten Palmen stimmungsvoll hergerichteten Treffpunkt so zahlreich einen Besuch ab, dass der ganze Gemeindesaal binnen kürzester Zeit prall gefüllt war. „Wir haben Bewohne dabei, die sonst eigentlich überhaupt nicht mehr das Haus verlassen. Aber hier wollte jeder hin“, freute sich Sabine Hartke vom Seniorenheim-Betreuerteam. An beiden Abenden nutzten viele Pr. Ströher die Gelegenheit, die Küche kalt bleiben zu lassen.

„Die Aktion wird immer wieder gut angenommen, ohne dass wir groß Werbung machen müssen. Das gilt für Gäste, Abholer und Helfer gleichermaßen“, so Simone Bollhorst die die Veranstaltung mit Jugendreferent Oliver Nickel koordinierte. Rund 30 Mitarbeiter – Kinder, Jugendliche des CVJM, Konfirmanden, Presbyter sowie weitere Freiwillige aus kirchlichen Gruppen - sorgten zwei Abende lang für einen reibungslosen Bewirtungsablauf. „Es sind immer mehr, die helfen wollen und sogar noch kurzfristig spontan mit Hand anlegen. „Es lief sehr gut, besonders der Außer-Haus-Verkauf, aber es kamen auch immer wieder Leute, die bei Pizza, frischem Salat und Getränken hier im Gemeindesaal einen geselligen Abend genossen“, so die Kirchmeisterin weiter. Mehr als 70 Kilogramm Teig habe man an beiden Tagen verarbeitet. Der Verkaufserlös kommt der Partnerkirche in Tansania zugute, die mit dem Geld ein neues Projekt starten möchte. Nach dem Zisternenbau soll mit Unterstützung des Kirchenkreises Lübbecke und „Brot für die Welt“ schon bald ein Bohrbrunnen gebaut werden, damit die Wasserversorgung für das 2000 Einwohner große Dorf gut gewährleistet ist.