Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Preußisch Ströhen

Größe: 35,50 km²
Gemeindemitgliederzahl: 1646 (Juni 2016)


Kirche Pr. Ströhen

 

 Lesung in der Kirche             Nordpunkt

Gemeindebüro
Sekretärin Astrid Gartzke
Ströher Allee 20
32369 Rahden
Tel.: 05776/463
Fax: 05776/1524
prstroehen@kirchenkreis-luebbecke.de

Öffnungszeiten
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9.00 - 12.00 Uhr und Freitag von 15.00 - 17.00 Uhr.

Gottesdienst:
Sonntag 10.00 Uhr

Kirchenmusik

Schmidt Barbara, Thiedemanns Damm 1  0170-2309440    barni59@yahoo.de
Bollhorst Michael, Moororter Str. 31, 32369 Rahden, 05776-9512, mi-bollhorst@t-online.de


Pfarrer

Pfr. Dr. Roland Mettenbrink
Pr. Ströher Allee 20
32369 Rahden-Pr. Ströhen
Tel.: 05776/463
Fax: 05776/1524


Presbyterium Preußisch Ströhen(v.l.) Christian Kammeier, Detlef Tacke, Hermann Lohmeier, Antje Langhorst, Wilhelm Sander, Frank Titkemeier, Bettina Meerhoff, Simone Bollhorst, Pfr. Roland Mettenbrink

Tageseinrichtung für Kinder
Pr. Ströhen
Ströher Allee 22
32369 Rahden

ein Friedhof in kirchlicher Trägerschaft

Karte Pr. Ströhen


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Pr. Ströhen

Ströher Allee 20
32369 Rahden
Tel: 05776/463

Ev. Kindergarten "Pr. Ströhen"

Pr. Ströher Allee 22
32369 Rahden
Tel: 05776 - 626

Einfach „Unglaublich“ - Kinderbibelwoche in Pr. Ströhen

Pr. Ströhen. „Unglaublich“ waren nicht nur die Geschichten, die die Kinder in Pr. Ströhen in dieser Woche jeden Nachmittag erwarteten, sondern auch die Menschen aus der Bibel, die ihnen in den Erzählungen begegneten. Einmal mehr lockte die Kinderbibelwoche mit ihrem kurzweiligen Mix aus Liedern, Erzählungen, Rätseln, Mal- und Bastelarbeiten rund um die Geschehnisse der Bibel mehr als 25 Mädchen und Jungen im Grundschulalter zu den Veranstaltungen im Feierraum der örtlichen Grundschule. Bereits zum 17. Male gestaltete Annett Stenke von der Deutschen Zeltmission die informativen und zugleich spannenden Nachmittage.
Recht unbekannte besondere Persönlichkeiten aus der Bibel, unscheinbare Menschen, die – von Gott ausgewählt - etwas wagten und zu ihrem Wort stehen, stellt Annett Stenke in ihren bebilderten Geschichten in den Mittelpunkt. So auch dieses Mal mit der „unbedeutenden“ Hanna und ihrem Sohn Samuel, den sie fernab von zu Hause zum Priester ausbilden ließ - als Dank dafür, endlich ein Kind bekommen zu haben. „Wer sein Versprechen gegenüber Gott hält, wird nicht enttäuscht“; zeigte Annett Stenke auf, dass Hanna für die Einhaltung ihres Versprechens, den erstgeborenen Sohn herzugeben, noch viele weitere Kinder bekommen durfte.
Jugendliche Helfer, die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Schulkindbetreuung sowie Jugendreferent Oliver Nickel, Mitglieder des Presbyteriums und Kuchen backende Mütter standen Annett Stenke unterstützend zur Seite, um die Nachmittage spannend und lebendig zu gestalten. Als Erinnerung an die Aktionswoche durften die Kinder selbst verzierte Schatzkisten mit nach Hause nehmen.
Auch im evangelischen Kindergarten nebenan wusste die Mitarbeiterin der Deutschen Zeltmission vormittags mit den Geschichten von Gott und Jesus zu begeistern. „Jungen und Mädchen sind im Kindergarten- und Grundschulalter sehr offen für alles Neue und Spannende, auch was die Bibel anbelangt,“ so Stenke, immer wieder aufs Neue vom Engagement der jungen Gemeindemitglieder begeistert.
Für einen harmonischen Ausklang der „Bibelentdeckerwoche“ lassen die Kinder ihre gewonnen Erkenntnisse im Familiengottesdienst am Sonntag, 8. März, um 10 Uhr noch einmal Revue passieren. Insbesondere die mitreißenden Mitmachlieder, unterstützt vom Gitarrenensemble und Barbara Schmidt am Keyboard werden für kleine und große Gottesdienstbesucher ein Highlight sein.

 

 
Mehr als 25 Mädchen und Jungen im Grundschulalter gingen unter dem Motto „Unglaublich“ bei der Kinderbibelwoche in Pr. Ströhen mit Annett Stenke von der Deutschen Zeltmission (hinten links) auf Bibelentdeckertour. 


Neben der spannenden Geschichte aus der Bibel bereitete den Kindern das Basteln und Rätseln mit Annett Stenke (r.)

Text und Fotos: Anja Schubert