Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Preußisch Ströhen

Größe: 35,50 km²
Gemeindemitgliederzahl: 1646 (Juni 2016)


Kirche Pr. Ströhen

 

 Lesung in der Kirche             Nordpunkt

Gemeindebüro
Sekretärin Astrid Gartzke
Ströher Allee 20
32369 Rahden
Tel.: 05776/463
Fax: 05776/1524
prstroehen@kirchenkreis-luebbecke.de

Öffnungszeiten
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9.00 - 12.00 Uhr und Freitag von 15.00 - 17.00 Uhr.

Gottesdienst:
Sonntag 10.00 Uhr

Kirchenmusik

Schmidt Barbara, Thiedemanns Damm 1  0170-2309440    barni59@yahoo.de
Bollhorst Michael, Moororter Str. 31, 32369 Rahden, 05776-9512, mi-bollhorst@t-online.de


Pfarrer

Pfr. Dr. Roland Mettenbrink
Pr. Ströher Allee 20
32369 Rahden-Pr. Ströhen
Tel.: 05776/463
Fax: 05776/1524


Presbyterium Preußisch Ströhen(v.l.) Christian Kammeier, Detlef Tacke, Hermann Lohmeier, Antje Langhorst, Wilhelm Sander, Frank Titkemeier, Bettina Meerhoff, Simone Bollhorst, Pfr. Roland Mettenbrink

Tageseinrichtung für Kinder
Pr. Ströhen
Ströher Allee 22
32369 Rahden

ein Friedhof in kirchlicher Trägerschaft

Karte Pr. Ströhen


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Pr. Ströhen

Ströher Allee 20
32369 Rahden
Tel: 05776/463

Ev. Kindergarten "Pr. Ströhen"

Pr. Ströher Allee 22
32369 Rahden
Tel: 05776 - 626

Besondere Konfirmation in Pr. Ströhen


Lia Reinberger wurde im Beisein ihrer Paten Beate Wöstehoff, Rolf Klasing und Birgit Rohlfing von Pfarrer Roland Mettenbrink

Gottes Liebe mit allen Sinnen erfahren

Anja Schubert


PR. STRÖHEN. Das Erfahren und Annehmen von Gottes Liebe und Zuwendung mit der Konfirmation muss bei Menschen mit Behinderung oft andere Wege gehen. Doch beides ist weder an individuelle Fähigkeiten noch an physische Voraussetzungen gebunden. Am Pfingstsamstag wurde Lia Reinberger in der Immanuelkirche in Pr. Ströhen von Pfarrer Roland Mettenbrink konfirmiert. Statt traditionellem Konfirmationsunterricht gab es für die 14-jährige mit einer Kirchenführung und einer Inaugenscheinnahme des Taufbeckens den Glauben zum Anfassen und Entdecken. Eltern, Paten, Verwandte und Freunde bestätigten mit dem Glaubensbekenntnis anstelle des Mädchens die Gültigkeit der Taufe und Zugehörigkeit zur Gemeinde. „Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir“, so der Konfirmationsspruch, der deutlich macht, dass die Allmacht und Liebe Gottes größer und umfassender sind als alle vorstellbare Sprachkraft und Denkfähigkeit. Um Gott mit allen Sinnen zu erfahren, durfte Lia ihre Hände in Gips legen und den Abdruck als Erinnerung an diesen besonderen Tag mit nach Hause nehmen