Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke
  • Presbyterium: v.l.n.r. Renate Schillak, Christiane Lohmeyer (stellv.Vorsitzende), Inge Dennenmoser, Heinirch Nunnenkamp, Karin Rieke, Ewald Schwenzfeger, Gudrun Scholle (Kirchmeisterin) und Antje Tittmann. Vositzende Pfrn. Antje Kastens (feht leider auf dem Foto)
  • Der Altarraum in Pr. Oldendorf
  • Gospelwettbewerb in Pr. Oldendorf

Karte Pr. Oldendorf


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Pr. Oldendorf

Spiegelstraße 1b
32361 Pr. Oldendorf
Tel: 05742/5929

Ev. Kindertageseinrichtung "Baum des Lebens"

Schulstraße 23
32361 Preußisch Oldendorf - Getmold
Tel: 05742 - 2780

Ev. Kindergarten "Wunderwelt"

Spiegelstr. 4
32361 Pr. Oldendorf
Tel: 05742 - 2819

Ansprechpartner

Gemeindebüro Pr. Oldendorf
Pfarrer Michael Weber

Antja Karrasch verabschiedet

Abschied nach 46 Jahren
Antje Karrasch hat den Frauenkreis der evangelischen Kirchengemeinde Pr. Oldendorf geprägt


Pr. Oldendorf (nw). Im Rahmen der gemeinsamen Adventsfeier von Frauenhilfe, Altenclub und Frauenkreis in der evangelischen Kirchengemeinde Pr. Oldendorf wurde jetzt Antje Karrasch aus der Leitungsaufgabe des Frauenkreises verabschiedet.

Pfarrer Christoph Kriebel hatte in seiner Andacht deutlich gemacht, dass Gott an Weihnachten aus dem Rahmen des Unsichtbaren und der Ferne heraus getreten und den Menschen nahe gekommen ist.

Nach dem Kaffeetrinken sprach Pfarrerin Antje Kastens Antje Karrasch den Dank des Presbyteriums für 46 Jahre engagierter Mitarbeit aus.

Dabei zeichnete sie auch kurz die Entwicklung der Gruppe vom Jungmütterkreis über den Frauen-abendkreis bis zum Frauenkreis heute nach und erinnerte an die vielen Aufgaben einer Leiterin.

Von der Jahresplanung über das Buchen der Referenten bis zur Begleitung der einzelnen Treffen sei alles dabei: „Erstaunlich, dass Sie dies so lange geschafft haben!“ Sie erwähnte auch, dass Pfarrer i. R. Hans-Joachim Karrasch stets die Jahresausflüge der Gruppe bis ins letzte Detail geplant habe.

Als Dankeschön überreichte sie einen Präsentkorb und einen Büchergutschein. Von den Frauen des Kreises bekam Antje Karrasch einen großen Engel überreicht und – von Willi Koch am Flügel vorgetragen – ein Dankeslied auf die Melodie des Abendsegens von Engelbert Humperdinck.

Antje Karrasch sagte, dass ihr der Abschied durchaus schwer falle, aber dass sie nach so langer Zeit nun doch diesen Schritt, auch aus gesundheitlichen Gründen, getan habe.

Sie dankte der Leiterin von Frauenhilfe und Altenclub, Hilde Köster, dafür, dass sich die einzelnen Kreise im neuen Jahr weiterhin gemeinsam unter deren Obhut treffen können.

So war es im vergangenen Halbjahr schon ausprobiert worden.

Und dann griff Antje Karrasch zu einem Buch und reihte sich – gewohnt meisterlich lesend – in den Reigen der adventlichen Geschichten ein.