Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Alswede

Größe: 39,65 km²
Gemeindemitgliederzahl: 3530 (Juni 2016)

Gemeindebüro
Sekretärin Stephanie Riechmann
Hedemer Str. 69
32312 Lübbecke
Tel.: 05743/1330
Fax: 05743/737
alswede@kirchenkreis-luebbecke.de

Öffnungszeiten

Mo-Mi, Fr. 8:00 Uhr -11:00 Uhr und Do.: 16:30 Uhr - 18:30 Uhr.


Kirche Alswede


Gemeindezentrum Gestringen,

Trinitatis-Kirche Gestringen
Lehmkuhle 33
32339 Espelkamp

Kirchenmusiker:

Henrik Langelahn
Im Alten Stift 5
32351 Stemwede
Telefon: 05745-920789
E-Mail: HenrikLangelahn@web.de

Gottesdienst:

Sonntags um 10 Uhr

Pfarrer: 


Pfr. Klaus-Dieter Obach
Hedemer Str. 69
32312 Lübbecke-Alswede
Tel.: 05743/1330
Fax: 05743/737



Pfarrer Reinhard Ellsel
Ludwigstr. 59
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/2899805



Pfarrer Michael Weber
Spiegelstraße 1a
32361 Pr. Oldendorf

Telefon: 0 57 42 – 22 36 

Presbyterium: 


Presbyterium der Kirchengemeinde Alswede aus dem Jahr 2018

Hintere Reihe: Martin Lückermann, Pfarrer Klaus-Dieter Obach, Ursula Kröger 
Mittlere Reihe: Anita Schlüter, Ulrike Höppner, Dr. Stefan Gniffke, Iris Nolte-Giersdorff, André Isbrandt 
Vordere Reihe: Wilhelm Schnelle, Pfarrer Michael Weber

Tageseinrichtung für Kinder:

"Kunterbunt" in Fiestel
Ringstr. 16
32339 Espelkamp

Nähere Informationen siehe hier

Friedhof: 

einen Friedhof in Alswede

Karte Alswede


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Alswede

Hedemer Str. 69
32312 Lübbecke
Tel: 05743/1330

St. Andreas Kirche

Hedemer Straße 69
32312 Lübbecke

Abschied aus Alswede

Alswede/Preußisch Oldendorf (WB). Seit September 2016 war Pfarrer Michael Weber Verbindungspfarrer der Kirchengemeinden Preußisch Oldendorf und Alswede. Mit der Übernahme der zweiten Pfarrstelle in Preußisch Oldendorf schied er aus dieser Verbundpfarrstelle aus. Jetzt hat sich Pfarrer Weber von der Alsweder Kirchengemeinde in einem Gottesdienst in der Trinitatiskirche zu Gestringen verabschiedet.

In seiner Abschiedspredigt bezog sich Weber auf die Geschichten vom »Verlorenen Schaf« und vom »Verlorenen Groschen« aus dem Evangelium nach Lukas. Im Anschluss überreichte ihm Gemeindepfarrer Klaus-Dieter Obach ein Geschenk und Rosen von der Gärtnerei Haseloh. Trotz seines Abschieds wird Weber auch in der Zukunft gelegentlich Gottesdienste in Alswede halten.

Weber hatte sich nach dem Abgang von Pfarrerin Antje Kastens um die zweite Pfarrstelle in der Kirchengemeinde Preußisch Oldendorf beworben. Am 2. Dezember wurde er von Superintendent Dr. Uwe Gryczan in sein Amt eingeführt (wir berichteten). Mit der Amtseinführung ist jetzt die Verbundpfarrstelle der Kirchengemeinden unbesetzt. Die Stelle wird im nächsten Jahr ausgeschrieben und neu besetzt.Die Kirchengemeinde mit ihren sieben Dörfern bleibe auch in Zukunft bestehen, heißt es aus Alswede.



Quelle:
Westfalen-Blatt vom 21. Dezember 2018