Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Nettelstedt

 Gemeindemitgliederzahl:  1545 im Dezember 2021

Gemeindebüro
Frau Kristina Riesmeier



Am Kindergarten 3
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/6202
Fax: 05741/6204

nettelstedt@kirchenkreis-luebbecke.de

Öffnungszeiten des Gemeindebüros: Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9-12 Uhr, Mittwoch von 15-17:30 Uhr

Gottesdienst : Sonntag 10.30 Uhr und einmal im Monat Abendgottesdienst um 18.00 Uhr

Unsere Kirche:

 


Außenansicht der Gabriel-Kirche


Innenansicht der Gabriel-Kirche

Kirchenmusik:

Liga Kravale-Michelsohn
Sascha Wegener

Pfarrerin und Pfarrer:

Britta Mailänder, Kirchstr. 2, 32312 Lübbecke, Tel. 05741/2349870, E-Mail: britta.mailaender@t-online.de


Jürgen Giszas, Gustavstr. 29, 32312 Lübbecke, Tel. 05741/809990, Fax: 05741/909976, E-Mail: juergen.giszas@kirchenkreis-luebbecke.de

Presbyterium:

 


Susanne Öwermann-Röding, Helga Lömker, Sören Lorenzen, Alexandra Fischer

Tageseinrichtung für Kinder
Ev. Kindergarten „Wannewupp“ in Nettelstedt
Am Kindergarten 5
32312 Lübbecke

Frau Regina Schewe
Tel. 05741/6656
E-Mail: kiga.wannewupp@kirchenkreis-luebbecke.de

ein Friedhof in Nettelstedt

Karte Nettelstedt


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Nettelstedt

Kirchstrasse 2
32312 Lübbecke
Tel: 05741/6202

Ev. Kindergarten „Wannewupp“

Am Kindergarten 5
32312 Lübbecke - Nettelstedt
Tel: 05741 - 6656

„Unser Traum vom Frieden“

Pfarrerin Britta Mailänder

Das Aufstellen des Maibaums am Kapellenplatz ist in Nettelstedt eine feste Tradition, die eigentlich nicht wegzudenken ist. In diesem Jahr konnte sie nun auch wieder mit Beteiligung des Dorfes stattfinden.
Neu war das Motto der Veranstaltung - „Unser Traum vom Frieden“. Unter dieser Überschrift entspann sich ein buntes Programm:

Friedenstauben wurden gebastelt, und kleine und große Künstler ließen mit bunten Straßenbildern ihren Traum vom Frieden aufleuchten. Ausgestattet mit Nadel, Faden, Perlen, Federn und viel Eifer und Geschick wagte sich so manch einer daran, filigrane Traumfänger herzustellen. Die Kinder des Ev. Kindergartens „Wannewupp“ begeistern mit Schwungtuchtänzen und der Posaunenchor sorgte mit fröhlichen Melodien für die richtige Stimmung. Selbstverständlich kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz.

Ein Selbstzweck sollte die Veranstaltung allerdings nicht sein. „Es ist uns ein wichtiges Anliegen, den Blick auch über unser Dorf hinaus zu richten und gerade in diesen Zeiten die Menschen zu unterstützen, die aus der Ukraine fliehen mussten“, betont Helmut Öwermann, Vorsitzender der Nettelstedter Dorfgemeinschaft. „Daher möchten wir die Hälfte des Erlöses der Flüchtlingshilfe des Ev. Kirchenkreises Lübbecke spenden.“
Katrin Weber, Flüchtlingsbeauftragte des Kirchenkreises, und Lutz Schäfer (DIE DIAKONIE e.V.) konnten so letztlich ein mit 500,-€ gut gefülltes Sparschwein für diese Arbeit in Empfang nehmen.
„An dieser Stelle rücken Tradition und Aktuelles, Freude und Schicksal nahe zusammen. Das Diakonische Werk DIE DIAKONIE und die Flüchtlingshilfe des Kirchenkreises freuen sich hier auch über die enge Verbundenheit mit der Dorfgemeinschaft Nettelstedt“, so Lutz Schäfer.