Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Lübbecke

Größe: 17,22 km²
Gemeindemitgliederzahl: 7482 (Juni 2016)




Sekretärin Frau Andrea Berger




Pfarrstr. 3
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/5552
Fax: 05741/805689
luebbecke@kirchenkreis-luebbecke.de
http://www.kirchengemeinde-luebbecke.de

Gemeindebüro:

Öffnungszeiten
Montag:         10 Uhr - 12 Uhr
Dienstag:       13 Uhr  - 17.30 Uhr
Mittwoch/
Donnerstag    10 Uhr - 12 Uhr
                       14 Uhr - 16.30 Uhr
Freitag            10 Uhr - 12 Uhr

Kirchenmusik:

Kreiskantor Heinz-Hermannn Grube:



KMD Kantor Heinz-Hermann Grube
Pfarrstraße 3
32312 Lübbecke
05741/230030
hhgrube@kirchengemeinde-luebbecke.de

Liste aller Kirchenmusiker/innen: «hier«

Salvesen Erik, Beethovenstr. 16, LK, 05741-2728915  erik.salvesen@web.de
Wischmeyer Claus, Rahdener Str. 90, LK, 05741-297 037   Fam.Wischmeyer@t-online.de

Für weitere Informationen klicken Sie bitte «hier«.



St. Andreas, Lübbecke


Thomasgemeindehaus Lübbecke

Gottesdienste
St. Andreas Sonntag 10.00 Uhr
Thomasgemeindehaus 10.30 Uhr

PfarrerIn/Pfarrer

Pfr. Eberhard Helling
Lessingstr. 7
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/5255

 

 
Pfrin. Sabine Heinrich
Mozartstr. 20
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/8232

 

Pfr. Eckhard Struckmeier
Pfarrstr. 1
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/7693

Presbyterium


o Reihe v.l.: Eckhard Struckmeier, Eberhard Helling, Andreas Unverfärth, Dr. Peter Groß, Eyke Blöbaum 
u. Reihe: v.l.: Ina Härtel, Ulrike Salge, Helga Hanke, Gisela Hilgart, Dr. Ulrike Schäfer, Sabine Heinrich
es fehlen: Susanne Grau, Inge Hölscher, Britta Wagner

Tageseinrichtung für Kinder
Beethovenstr.
Beethovenstraße 21
32312 Lübbecke

Regenbogen
Lessingstraße 10
31212 Lübbecke

Schatzinsel
Wittekindstraße 17
32312 Lübbecke

Friedhöfe in kommunaler Trägerschaft

Karte Lübbecke


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Lübbecke

Pfarrstr. 3
32312 Lübbecke
Tel: 05741/5552

Ev. Kindertagesstätte "Regenbogen"

Lessingstraße 10
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 1552

Ev. Kindertageseinrichtung "Schatzinsel"

Wittekindstrasse 17
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 5460

Ev. Kindertageseinrichtung "Beethovenstraße"

Beethovenstraße 21
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 7531

Swing and praise

Musik zu Gunsten von zwölf syrischen Flüchtlingen
Benefizkonzert: Gospelchor "S(w)ing and Praise" und Pro Musica überzeugten
in der St.-Andreas-Kirche

NW7.6.
Von Imme Lohmeyer-Lorek



Lübbecke. Ein Benefizkonzert zu Gunsten der Flüchtlingshilfe Lübbecke veranstaltete die Musikschule Pro Musica jetzt in der St.-Andreas-Kirche in Lübbecke. Der in der Region bekannte Gospelchor "S(w)ing and Praise" unter Leitung von Eva Kob gab ein Gospelkonzert, zu dem sich viele Zuhörer einfanden. Ergänzt und bereichert wurde der Chor durch eine Band, die die engagierte Chorleiterin aus Osnabrück mitgebracht hatte. Die Jazzmusiker Aaron Seitz am Klavier, Gregor Lenker an der Trompete, Luis Lange am Bass und Jannis Lese an den Drums untermalten den vollen Sound des Chores, so dass Gänsehaut-Feeling in der Kirche aufkam. Die Spenden am Ausgang waren bestimmt für die zwölf syrischen Flüchtlinge, für die die Kirchengemeinde eine Verpflichtungserklärung angenommen hatte.

Auf dem Programm standen neben klassischen Gospels auch moderne Lobpreislieder, Pop- und Jazznummern. "This little light of mine" war der schwungvolle Einstieg, bei dem Lenker mit einer strahlenden Trompete punktete. Bei dem volksliedähnlichen Liebeslied "Down by the Sally Gardens" zeigte der Chor seine lyrische Seite, so wie auch bei dem bemerkenswerten "On Children", ein Lied an Eltern, das besagt, dass Heranwachsende ihre eigenen Gedanken haben. Das große Repertoire des Chores beinhaltete auch einen Pop-Hit von Sting. "If I ever loose my faith in you" (Falls ich jemals meinen Glauben in dich verliere) war eine gekonnte und reife Interpretation des großen Sängers. Unter die Haut ging das "Halleluja" des kanadischen Songwriters Leonard Cohen, das wie ein Wiegenlied anmutete und eine enorme Kraft und Geborgenheit im Glauben ausstrahlte. Der Chor, der zu Hochform auflief, und die professionelle Band, die erst am Tag des Konzerts zusammenspielten, klangen hier wie eine Einheit. Mit dem ins Gewissen redenden "Proud" (stolz) endete der Chor und stellte an die Zuhörer die Frage: "Was hast du heute schon getan, worauf du stolz sein kannst?" Chor und Instrumentalisten gaben noch einmal ihr Bestes in diesem bewegenden Schlusslied. Begeisterter Applaus am Ende des Konzerts sowie Zwischenapplaus nach jedem Lied entlockten den Musikern noch zwei Zugaben, darunter der bekannte Gospel "Freedom is coming".
NW7.6