Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Lübbecke

Größe: 17,22 km²
Gemeindemitgliederzahl: 7482 (Juni 2016)




Sekretärin Frau Andrea Berger




Pfarrstr. 3
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/5552
Fax: 05741/805689
luebbecke@kirchenkreis-luebbecke.de
http://www.kirchengemeinde-luebbecke.de

Gemeindebüro:

Öffnungszeiten
Montag:         10 Uhr - 12 Uhr
Dienstag:       13 Uhr  - 17.30 Uhr
Mittwoch/
Donnerstag    10 Uhr - 12 Uhr
                       14 Uhr - 16.30 Uhr
Freitag            10 Uhr - 12 Uhr

Kirchenmusik:

Kreiskantor Heinz-Hermannn Grube:



KMD Kantor Heinz-Hermann Grube
Pfarrstraße 3
32312 Lübbecke
05741/230030
hhgrube@kirchengemeinde-luebbecke.de

Liste aller Kirchenmusiker/innen: «hier«

Salvesen Erik, Beethovenstr. 16, LK, 05741-2728915  erik.salvesen@web.de
Wischmeyer Claus, Rahdener Str. 90, LK, 05741-297 037   Fam.Wischmeyer@t-online.de

Für weitere Informationen klicken Sie bitte «hier«.



St. Andreas, Lübbecke


Thomasgemeindehaus Lübbecke

Gottesdienste
St. Andreas Sonntag 10.00 Uhr
Thomasgemeindehaus 10.30 Uhr

PfarrerIn/Pfarrer

Pfr. Eberhard Helling
Lessingstr. 7
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/5255

 

 
Pfrin. Sabine Heinrich
Mozartstr. 20
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/8232

 

Pfr. Eckhard Struckmeier
Pfarrstr. 1
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/7693

Presbyterium


o Reihe v.l.: Eckhard Struckmeier, Eberhard Helling, Andreas Unverfärth, Dr. Peter Groß, Eyke Blöbaum 
u. Reihe: v.l.: Ina Härtel, Ulrike Salge, Helga Hanke, Gisela Hilgart, Dr. Ulrike Schäfer, Sabine Heinrich
es fehlen: Susanne Grau, Inge Hölscher, Britta Wagner

Tageseinrichtung für Kinder
Beethovenstr.
Beethovenstraße 21
32312 Lübbecke

Regenbogen
Lessingstraße 10
31212 Lübbecke

Schatzinsel
Wittekindstraße 17
32312 Lübbecke

Friedhöfe in kommunaler Trägerschaft

Karte Lübbecke


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Lübbecke

Pfarrstr. 3
32312 Lübbecke
Tel: 05741/5552

Ev. Kindertagesstätte "Regenbogen"

Lessingstraße 10
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 1552

Ev. Kindertageseinrichtung "Schatzinsel"

Wittekindstrasse 17
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 5460

Ev. Kindertageseinrichtung "Beethovenstraße"

Beethovenstraße 21
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 7531

Sie zieht alle Register

Lübbecke(WB). Eigentlich spielt Barbara Dennerlein in einer anderen Liga. Vor kurzem ist sie vor 40 000 Menschen in Wien aufgetreten. Beim Gastspiel der Jazz-Legende in der Lübbecker St.-Andreas-Kirche kamen immerhin 250 Zuschauer.

Barbara Dennerlein nennt sich selbst Jazzorganistin. Schon seit ihrem 13. Lebensjahr gibt sie Konzerte auf der Orgel. Das größte Konzert hat die international bekannte Münchnerin vor 40 000 Menschen in Wien gespielt. In Lübbecke war alles etwas kleiner. Aber auch Lübbecke gefällt ihr gut: »Ich habe hier jede Menge netter Leute getroffen und schöne Häuser gesehen«, sagte sie während ihres Auftrittes. So begeistert, wie sie von Lübbecke ist, so sehr waren die Zuhörer von ihr begeistert. Die eigens komponierten Stücke, aber auch Jazzstandards und eine Ballade brachten ihr stehende Ovationen und strahlende Gesichter ein.

Das Konzert wurde von der Kirchengemeinde und dem Jazz-Club Lübbecke veranstaltet. Es war bereits die zweite Kooperation der beiden Institutionen. Auch im nächsten Jahr ist ein gemeinsames Konzert geplant. Doch dieser Auftritt war bestimmt einer, der allen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Die Organistin, die schon oft auf den CD-Charts des Jazz auf Platz 1 stand, überzeugte mit einem außergewöhnlichen Programm. So untermalte sie mit ihrem eigens komponierten Stück »Green Paradise« den Wert der Natur, sie imitierte rauschende Bäche oder das Vogelgezwitscher auf den beiden Manualen der Orgel.

Das Fußpedal diente ihr oft als Rhythmusbasis. Sie holte alles aus der Orgel heraus, zog alle Register und sorgte für eine einzigartige musikalische Vielfalt. Dank der Video AG des Söderblom-Gymnasiums unter der Leitung von Daniel Salloch und Wolfgang Hellmeier konnten die Zuschauer der 51-jährigen Organistin bei ihrer Kunst zuschauen. Kameras und eine Leinwand im Altarbereich hatten machten das ermöglicht. Die Bilder zeigten, wie leidenschaftlich und hingebungsvoll Barbara Dennerlein das Instrument bediente.

Ihr eigentliches Hauptinstrument ist die Hammond Orgel B 3. Aber auch das Spielen alter und für sie relativ kleiner Orgeln wie der Lübbecker Steinmann-Orgel mache ihr Spaß, sagte Barbara Dennerlein. Sie erklärte in kurzweiligen Moderationen, wie eine Orgel funktioniert und wie sie sich mit dem Instrument auseinandersetzt. Jede Orgel sei anders, und bei der Lübbecker bedürfe es eines kräftigen Tastendrucks, um die Pfeifen zum Klingen zu bringen.

Um sich mit der Orgel vertraut zu machen, reiste sie extra zwei Tage vor dem Konzert an. Dass die Vorbereitung sich gelohnt hatte, merkten die Konzertbesucher sofort: Barbara Dennerlein brachte sämtliche Füße zum Wippen; mehr noch: einige Besucher folgten sogar der Aufforderung der Künstlerin und tanzten in der Kirche.

Stücke wie »Grey May Blues« luden dagegen zum Träumen ein. Auch dieses von ihr komponierte Stück umrahmte sie mit persönlichen Anekdoten. So erzählte sie, wie sie mit dem Schreiben dieses Stückes einen tristen, grauen Maitag in ihre Heimatstadt München überstand.

Das 80-minütige Konzert war sehr kurzweilig. Das lag nicht zuletzt an den interessanten Moderationen. Martin Klee vom Jazz-Club Lübbecke war überaus zufrieden: »Wir sind begeistert, Barbara Dennerlein ist eine echte Sympathieträgerin«. Michael Biermann, Vorsitzender des Jazz-Clubs, will im nächsten Jahr wieder ein Konzert zusammen mit der Kirche organisieren. »Das ist eine hervorragende Möglichkeit, mal aus dem Gewölbekeller herauszukommen«, sagte Michael Biermann.


Ihr Orgespiel erfordert vollen Körpereinsatz: Jazzorganistin Barbara Dennerlein spielt in der Lübbecker St.-Andreas-Kirche. 

Text: Friederike Grube 
Foto: Jan Eric Wiemann

Westfalen-Blatt vom Dienstag, den 19. April 2016