Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Lübbecke

Größe: 17,22 km²
Gemeindemitgliederzahl: 7482 (Juni 2016)




Sekretärin Frau Andrea Berger




Pfarrstr. 3
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/5552
Fax: 05741/805689
luebbecke@kirchenkreis-luebbecke.de
http://www.kirchengemeinde-luebbecke.de

Gemeindebüro:

Öffnungszeiten

Montag: 10 – 12 Uhr
Dienstag:10 – 12 Uhr und 14 – 16.30 Uhr
Mittwoch:13 – 17.30 Uhr                 
Donnerstag: 10 – 12 Uhr und 14 – 16.30 Uhr                               
Freitag: 10 – 12 Uhr           

Kirchenmusik:

Kreiskantor Heinz-Hermannn Grube:



KMD Kantor Heinz-Hermann Grube
Pfarrstraße 3
32312 Lübbecke
05741/230030
hhgrube@kirchengemeinde-luebbecke.de

Liste aller Kirchenmusiker/innen: «hier«

Salvesen Erik, Beethovenstr. 16, LK, 05741-2728915  erik.salvesen@web.de
Wischmeyer Claus, Rahdener Str. 90, LK, 05741-297 037   Fam.Wischmeyer@t-online.de

Für weitere Informationen klicken Sie bitte «hier«.



St. Andreas, Lübbecke


Thomasgemeindehaus Lübbecke

Gottesdienste
St. Andreas Sonntag 10.00 Uhr
Thomasgemeindehaus 10.30 Uhr

PfarrerIn/Pfarrer

Pfr. Eberhard Helling
Lessingstr. 7
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/5255

 

 
Pfrin. Sabine Heinrich
Mozartstr. 20
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/8232

 

Pfr. Eckhard Struckmeier
Pfarrstr. 1
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/7693

Presbyterium


o Reihe v.l.: Eckhard Struckmeier, Eberhard Helling, Andreas Unverfärth, Dr. Peter Groß, Eyke Blöbaum 
u. Reihe: v.l.: Ina Härtel, Ulrike Salge, Helga Hanke, Gisela Hilgart, Dr. Ulrike Schäfer, Sabine Heinrich
es fehlen: Susanne Grau, Inge Hölscher, Britta Wagner

Tageseinrichtung für Kinder
Beethovenstr.
Beethovenstraße 21
32312 Lübbecke

Regenbogen
Lessingstraße 10
31212 Lübbecke

Schatzinsel
Wittekindstraße 17
32312 Lübbecke

Friedhöfe in kommunaler Trägerschaft

Karte Lübbecke


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Lübbecke

Pfarrstr. 3
32312 Lübbecke
Tel: 05741/5552

Ev. Kindertagesstätte "Regenbogen"

Lessingstraße 10
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 1552

Ev. Kindertageseinrichtung "Schatzinsel"

Wittekindstrasse 17
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 5460

Ev. Kindertageseinrichtung "Beethovenstraße"

Beethovenstraße 21
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 7531

Thomas Gemeindehaus

Alsweder Straße 38
32312 Lübbecke

Friedhof

Am Friedhof
32312 Lübbecke

Andreas Gemeindehaus

Am Markt 23
32312 Lübbecke

Ev. Kirche St. Andreas

Am Markt 22
32312 Lübbecke

Ohrenschmaus am Frühstücksbüfett

Auftakt der beliebten Reihe im neuen Jahr / Viel Publikum im St. Andreas-Gemeindehaus



Lübbecke (bei). Das Kulturfrühstück im St. Andreas-Gemeindehaus bietet jedes Jahr neben kulinarische Leckerbissen auch einen vielseitigen Ohrenschmaus. Beim reichhaltigen Frühstücksbüfett darf kräftig zugelangt werden, während die aufstrebenden Nachwuchsmusiker von „Pro Musica“ ihr Talent präsentieren.

„Wir freuen uns wieder einmal, das Kulturfrühstück bereichern zu dürfen“, sagt „Pro Musica“-Schulleiter Martin Obermeier.

Er fügt hinzu: „Gleichzeitig ist es eine schöne Möglichkeit für die Musikschüler, vor den kommenden Wettbewerben vor Publikum zu spielen.“ Über diese Gelegenheit freuen sich auch die zahlreichen Gäste im Gemeindehaus. Die lebhaften Gespräche verstummen sofort, sobald die kleinen Musiker die Bühne erobern. Dann kann es schon mal sehr lebhaft zugehen, wie bei der Percussionsgruppe „Marimba +“. Nicht weniger fesselnd, dafür aber nur zu zweit gestalten Constantin Vavaras am Cello und Isabell König am Flügel ihren Auftritt.

Die beiden üben schon für den bundesweiten Wettbewerb „Jugend musiziert“ und spielten Stücke von Mendelssohn und Haydn.

Alle Musiker an diesem Vormittag erhielten reichlich Applaus. Auch das Kulturfrühstück selbst erhält viel Zuspruch, wie Margret Heinze verrät: „Es ist richtig schön, das so viele Menschen gekommen sind. Jeder Platz im Saal ist besetzt.“


Musikalische Talente
servieren tolles Programm


Kulturfrühstück mit Pro Musica im Gemeindehaus


Von Cornelia Müller

Lübbecke (WB). Sowohl das liebevoll hergerichtete Büfett als auch das musikalische Rahmenprogramm sind reichhaltig gewesen. Die evangelische Kirchengemeinde hat am Sonntag zum dritten Mal in dieser Saison ein Kulturfrühstück veranstaltet, bei dem man aus dem Vollen schöpfen konnte.

Mehr als 100 Teilnehmer genossen das gute Frühstück in freundlicher Atmosphäre und die musikalischen Leckerbissen, die diesmal von ausgewählten Talenten von Pro Musica serviert wurden.
An den voll besetzten Tischen herrschte munteres Geplauder, das nur verstummte, wenn die von den Moderatoren Martin Obermeier und Erik Salvesen angekündigten Musiker Kostproben ihres Könnens gaben. Den Anfang machte das Percussion-Ensemble Marimba plus unter der Leitung von Matthias Westerkamp: Emma Klee, Friederike Grube, Yannik Kolkhorst, Yannik Voss und Samuel Kupski eröffneten das Programm mit südamerikanischen und afrikanischen Rhythmen.
Danach gestalteten Schüler, die sich auf ein Stipendium der Sparkassenstiftung oder auf die Teilnahme am Wettbewerb »Jugend musiziert« vorbereiten, das Kulturfrühstück. Neben der Klarinettistin Anne Nentwich waren das die drei Kammermusikensembles Constantin Varvaras und Isabell König (Cello und Klavier), Melanie Wilms, Katja Wilhelmy und Pascal Bischoff (Violinen und Klavier) sowie Charlotte Strenger und Constantin Auerswald (Cello und Klavier). Schnell hatten sie ihre vom Winterwetter kalten Hände aufgewärmt und das Lampenfieber abgeschüttelt, um dem Publikum mit Kompositionen von Mendelssohn-Bartholdy, Saint-Saens, Schostakowitsch und Chopin eine Freude zu machen. Dabei zeigte sich der Nachwuchs von Pro Musica hochmotiviert und gut vorbereitet, was auf ein gutes Abschneiden bei den Wettbewerben hoffen lässt.
Ein zweiter Block stand ganz im Zeichen der Klaviermusik: June und Edvard Salvesen, Christian Sysa, Clara Bökelheide, Kathrin Härtel, Thomas Benkenstein, Violetta Penner und Simon Obermeier boten einen Querschnitt durch Haydns musikalisches Schaffen und erhielten dafür viel Applaus von den Zuhörern. Ihre Lehrer Erik Salvesen und Hae Kyung Choi waren mit zwei Hommages à Haydn von Debussy und Ravel zu hören. Mit Mendelssohn-Bartholdys Rondo Capriccioso in Es-Dur, vorgetragen von Stefan Penner, endete das Programm - ein besonders wohlschmeckendes musikalisches Dessert nach einem drei-Sterne-Kulturfrühstück.
Das nächste Kulturfrühstück im Andreas-Gemeindehaus wird am 14. Februar stattfinden. Unter dem Motto »Lebenslust« spielt dann die Werkstattkapelle der Lebenshilfe.
WB Artikel vom 19.01.2010