Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Lübbecke

Größe: 17,22 km²
Gemeindemitgliederzahl: 7482 (Juni 2016)




Sekretärin Frau Andrea Berger




Pfarrstr. 3
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/5552
Fax: 05741/805689
luebbecke@kirchenkreis-luebbecke.de
http://www.kirchengemeinde-luebbecke.de

Gemeindebüro:

Öffnungszeiten

Montag: 10 – 12 Uhr
Dienstag:10 – 12 Uhr und 14 – 16.30 Uhr
Mittwoch:13 – 17.30 Uhr                 
Donnerstag: 10 – 12 Uhr und 14 – 16.30 Uhr                               
Freitag: 10 – 12 Uhr           

Kirchenmusik:

Kreiskantor Heinz-Hermannn Grube:



KMD Kantor Heinz-Hermann Grube
Pfarrstraße 3
32312 Lübbecke
05741/230030
hhgrube@kirchengemeinde-luebbecke.de

Liste aller Kirchenmusiker/innen: «hier«

Salvesen Erik, Beethovenstr. 16, LK, 05741-2728915  erik.salvesen@web.de
Wischmeyer Claus, Rahdener Str. 90, LK, 05741-297 037   Fam.Wischmeyer@t-online.de

Für weitere Informationen klicken Sie bitte «hier«.



St. Andreas, Lübbecke


Thomasgemeindehaus Lübbecke

Gottesdienste
St. Andreas Sonntag 10.00 Uhr
Thomasgemeindehaus 10.30 Uhr

PfarrerIn/Pfarrer

Pfr. Eberhard Helling
Lessingstr. 7
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/5255

 

 
Pfrin. Sabine Heinrich
Mozartstr. 20
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/8232

 

Pfr. Eckhard Struckmeier
Pfarrstr. 1
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/7693

Presbyterium


o Reihe v.l.: Eckhard Struckmeier, Eberhard Helling, Andreas Unverfärth, Dr. Peter Groß, Eyke Blöbaum 
u. Reihe: v.l.: Ina Härtel, Ulrike Salge, Helga Hanke, Gisela Hilgart, Dr. Ulrike Schäfer, Sabine Heinrich
es fehlen: Susanne Grau, Inge Hölscher, Britta Wagner

Tageseinrichtung für Kinder
Beethovenstr.
Beethovenstraße 21
32312 Lübbecke

Regenbogen
Lessingstraße 10
31212 Lübbecke

Schatzinsel
Wittekindstraße 17
32312 Lübbecke

Friedhöfe in kommunaler Trägerschaft

Karte Lübbecke


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Lübbecke

Pfarrstr. 3
32312 Lübbecke
Tel: 05741/5552

Ev. Kindertagesstätte "Regenbogen"

Lessingstraße 10
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 1552

Ev. Kindertageseinrichtung "Schatzinsel"

Wittekindstrasse 17
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 5460

Ev. Kindertageseinrichtung "Beethovenstraße"

Beethovenstraße 21
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 7531

Thomas Gemeindehaus

Alsweder Straße 38
32312 Lübbecke

Friedhof

Am Friedhof
32312 Lübbecke

Andreas Gemeindehaus

Am Markt 23
32312 Lübbecke

Ev. Kirche St. Andreas

Am Markt 22
32312 Lübbecke

Musikalische Zeitreise durch das Barock

Michael Biesewinkel

Am Pfingstsonntag lohnte ein Spaziergang in die St.-Andreas-Kirche nach Lübbecke, denn der Abend bot bei bestem Wetter auch musikalisch ein besonderes Highlight. Bei der diesjährigen „Nacht der offenen Kirche“ der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Lübbecke stand die Zahl „Drei“ im Mittelpunkt des Abends. Erik Salvesen entführte die zahlreichen Besucherinnen und Besucher ab 19:33 Uhr stündlich in die Zeit des Barock und machte dabei nicht nur eine Zeitreise durch die Welt der Tasteninstrumente, sondern erweckte auch das Besondere der Epoche ein wenig zum Leben.

Jedes der Konzerte dauerte 33 Minuten und immer kam ein anderes Tasteninstrument virtuos zum Einsatz. Die Konzerte erinnerten dabei an die großen Komponisten Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Domenico Scarlatti, welche alle in diesem Jahr ihren 333. Geburtstag feiern dürften. Jeweils drei Kompositionen erfüllten in jedem Konzert den Kirchraum und ließen jeden der Anwesenden die besondere Akustik des Kirchraums sowohl hören als auch fühlen, sodass man von der Musik fast schon durch den Abend getragen wurde.

Salvesen begann den Abend mit Musik auf einem Cembalo, dessen unverkennbarer Klang auch nach dem Konzert noch nachhalte. Er ist Dozent für Klavier und historische Tasteninstrumente an der Hochschule für Kirchenmusik Herford und Lehrkraft an der Musikschule „Pro Musica“ in Lübbecke. Nach einer Zeit für Begegnung und Austausch auf dem Kirchplatz bei Getränken und kleinen Leckereien und bestem Wetter folgte als wahrer Kontrast ein Konzert der eher leisen Töne auf dem Clavichord bevor nach einer weiteren Pause ein Klavierkonzert den Abend abrundete. Ein Taizégebet vor den Stufen des Altars geleitete die Anwesenden in die Nacht und lies Raum um die barocken Klänge in der Stille noch einmal persönlich nachwirken zu lassen.


Erik Salvesen beweisst mit Musik am Clavichord, dass auch die leisen Töne einen besonderen Klang entfalten können.