Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Lübbecke

Größe: 17,22 km²
Gemeindemitgliederzahl: 6388 im Dezember 2022




Sekretärin Frau Andrea Berger




Pfarrstr. 3
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/5552
Fax: 05741/805689
E-Mail: luebbecke[at]kirchenkreis-luebbecke.de 
Homepage: www.kirchengemeinde-luebbecke.de


Gemeindebüro:

Öffnungszeiten

Montag: 10 – 12 Uhr
Dienstag:10 – 12 Uhr und 14 – 16.30 Uhr
Mittwoch:13 – 17.30 Uhr                 
Donnerstag: 10 – 12 Uhr und 14 – 16.30 Uhr                               
Freitag: 10 – 12 Uhr           

Kirchenmusik:

Kreiskantor Heinz-Hermannn Grube:



KMD Kantor Heinz-Hermann Grube
Pfarrstraße 3
32312 Lübbecke
05741/230030
hhgrube@kirchengemeinde-luebbecke.de

Erik Salvesen
Telefon: 05741 278915
Mail: erik.salvesen@web.de

Claus Wischmeyer
Telefon: 05741 297037
Mail: Fam.Wischmeyer@t-online.de


Für weitere Informationen klicken Sie bitte «hier«.



Thomasgemeindehaus Lübbecke

Gottesdienste
Unsere wöchentlichen Gottesdienste

Samstag
16:00 Uhr:  Altenheim am Kirchplatz
17.30 Uhr:  Thomas-Gemeindehaus

Sonntag
08:30 Uhr: Krankenhaus Lübbecke
10.30 Uhr: St.-Andreas-Kirche

Die Audiogottesdienste finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

PfarrerIn/Pfarrer

Pfr. Eberhard Helling
Pfarrstraße 1
32312 Lübbecke

Tel.: 05741/5255
E-Mail: Eberhard.Helling[at]kirchenkreis-luebbecke.de

 
Pfrin. Sabine Heinrich
Mozartstr. 20
32312 Lübbecke

Tel.: 05741/8232
E-Mail: Sabine.Heinrich[at]kirchenkreis-luebbecke.de

Presbyterium


o Reihe v.l.: Eckhard Struckmeier, Eberhard Helling, Andreas Unverfärth, Dr. Peter Groß, Eyke Blöbaum 
u. Reihe: v.l.: Ina Härtel, Ulrike Salge, Helga Hanke, Gisela Hilgart, Dr. Ulrike Schäfer, Sabine Heinrich
es fehlen: Susanne Grau, Inge Hölscher, Britta Wagner

Tageseinrichtung für Kinder
Beethovenstr.
Beethovenstraße 21
32312 Lübbecke

Regenbogen
Lessingstraße 10
31212 Lübbecke

Schatzinsel
Wittekindstraße 17
32312 Lübbecke

Friedhöfe in kommunaler Trägerschaft

Karte Lübbecke


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Lübbecke

Pfarrstr. 3
32312 Lübbecke
Tel: 05741/5552

Ev. Kindertagesstätte "Regenbogen"

Lessingstraße 10
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 1552

Ev. Kindertageseinrichtung "Schatzinsel"

Wittekindstrasse 17
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 5460

Ev. Kindertageseinrichtung "Beethovenstraße"

Beethovenstraße 21
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 7531

Thomas Gemeindehaus

Alsweder Straße 38
32312 Lübbecke

Friedhof

Am Friedhof
32312 Lübbecke

Andreas Gemeindehaus

Am Markt 23
32312 Lübbecke

Ev. Kirche St. Andreas

Am Markt 22
32312 Lübbecke

Audiogottesdienste

25.02.2024

25. Februar 2024

18.02.2024

18. Februar 2024

11.02.2024

11. Februar 2024

04.02.2024

04. Februar 2024

Himmlisches Brausen 2.0

Pfarrerin Christine Scheele



Lübbecke, den 31. Mai 2023

Es war ein besonderes Konzert, das die Kirchengemeinde Lübbecke unter der Federführung von Heinz Hermann Grube den über 100 Musikinteressierten anbot. Schon das Format war außergewöhnlich. In drei halbstündigen Abschnitten boten hochqualifizierte Musikerinnen und Musiker Musik vom Feinsten.  Zwischendurch gab es Gelegenheit zum Austausch bei einem Kaltgetränk.

Konzentration auf der einen Seite, Geselligkeit auf der anderen, so wurde das Konzert dem Wesen von Pfingsten gerecht. Pfingsten – Ausgießung des Hl. Geistes- Erfahrung des himmlischen Brausens auf der einen Seite. Geburtstag der Kirche, Gemeinschaft unter dem Vorzeichen von Begegnung auf der anderen Seite.  Wieder einmal wurde bestätigt, dass Lübbecke auch für außergewöhnliche Musiktalente und Musikförderer steht. Heinz Hermann Grube, Rosa Meyring und die Musikschule Lübbecke stehen für Musikförderung vom Feinsten mit vielen Siegern beim Wettbewerb „Jugend musiziert“.  Das Konzert begann mit einem Orgelkonzert. Grube spielte souverän und eindrücklich Bach und Buxtehude, mit ihnen wurde Glaubensgewissheit erlebbar. Im Mittelteil boten moderne Stücke von Barba, Quack und Olfen neuere Auslegungen zum Pfingstfest.

Im zweiten Teil überraschte das Ehepaar Hanna Warrink(Horn) und Jens Wischmeyer(Tuba) gemeinsam mit Grube(Klavier/ Orgel) mit außergewöhnlichen Klängen. Es ist selten, dass die Instrumente in dieser Form zu hören sind. Die Profimusiker aus Flensburg verzauberten die Ohren mit ihrem wunderbaren Spiel und boten sowohl solistisch als auch gemeinsam musikalischen Hörgenuss.  Von Franceschini über Michael Schütz und Camillie Saint-Saens wurde der Körper des Publikums zum Resonanzraum tiefen Brausens.  Mit Enrico Crespos „Escenas Latinas“ und „Challenge“ von Morens wurde die Begeisterung des Publikums mit fulminantem Beifall ausgedrückt.
Zum Abschluss gab es den Gassenhauer „Second Waltz“ von Schostakowitzch. Beeindruckende Musik von herausragenden Musikern. 

Im letzten Teilspielten sich Justus Varvaras (Violine)und Edward Salvesen(Flügel) in die Herzen der Lübbecker Gemeinde. Im Solo von Bachs Sonate für Violine überzeugte Varvaras mit Professionalität, Talent und Spielfreude. Das war ein besonderer Genuss auch für nicht geübte Hörer der Geige. Edvard Salvesen überzeugte mit Musikalität, technischer Brillanz und Ausdruckskraft. Sowohl bei Chopin und Debussy spürte man die Sicherheit des Ausdrucks und ein Verschwinden in den Tönen. Mit dem Mephisto-Walzer von Franz Liszt wurde eine Grenze des Spielbaren erreicht. Die Hörenden erfuhren eine Tiefe, die jenseits der Worte waren.
Es ist schade, dass unsere Gesellschaft solchen Talenten wenig Berufsmöglichkeiten bietet.