Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Lübbecke

Größe: 17,22 km²
Gemeindemitgliederzahl: 7482 (Juni 2016)




Sekretärin Frau Andrea Berger




Pfarrstr. 3
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/5552
Fax: 05741/805689
luebbecke@kirchenkreis-luebbecke.de
http://www.kirchengemeinde-luebbecke.de

Gemeindebüro:

Öffnungszeiten
Montag:         10 Uhr - 12 Uhr
Dienstag:       13 Uhr  - 17.30 Uhr
Mittwoch/
Donnerstag    10 Uhr - 12 Uhr
                       14 Uhr - 16.30 Uhr
Freitag            10 Uhr - 12 Uhr

Kirchenmusik:

Kreiskantor Heinz-Hermannn Grube:



KMD Kantor Heinz-Hermann Grube
Pfarrstraße 3
32312 Lübbecke
05741/230030
hhgrube@kirchengemeinde-luebbecke.de

Liste aller Kirchenmusiker/innen: «hier«

Salvesen Erik, Beethovenstr. 16, LK, 05741-2728915  erik.salvesen@web.de
Wischmeyer Claus, Rahdener Str. 90, LK, 05741-297 037   Fam.Wischmeyer@t-online.de

Für weitere Informationen klicken Sie bitte «hier«.



St. Andreas, Lübbecke


Thomasgemeindehaus Lübbecke

Gottesdienste
St. Andreas Sonntag 10.00 Uhr
Thomasgemeindehaus 10.30 Uhr

PfarrerIn/Pfarrer

Pfr. Eberhard Helling
Lessingstr. 7
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/5255

 

 
Pfrin. Sabine Heinrich
Mozartstr. 20
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/8232

 

Pfr. Eckhard Struckmeier
Pfarrstr. 1
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/7693

Presbyterium


o Reihe v.l.: Eckhard Struckmeier, Eberhard Helling, Andreas Unverfärth, Dr. Peter Groß, Eyke Blöbaum 
u. Reihe: v.l.: Ina Härtel, Ulrike Salge, Helga Hanke, Gisela Hilgart, Dr. Ulrike Schäfer, Sabine Heinrich
es fehlen: Susanne Grau, Inge Hölscher, Britta Wagner

Tageseinrichtung für Kinder
Beethovenstr.
Beethovenstraße 21
32312 Lübbecke

Regenbogen
Lessingstraße 10
31212 Lübbecke

Schatzinsel
Wittekindstraße 17
32312 Lübbecke

Friedhöfe in kommunaler Trägerschaft

Karte Lübbecke


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Lübbecke

Pfarrstr. 3
32312 Lübbecke
Tel: 05741/5552

Ev. Kindertagesstätte "Regenbogen"

Lessingstraße 10
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 1552

Ev. Kindertageseinrichtung "Schatzinsel"

Wittekindstrasse 17
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 5460

Ev. Kindertageseinrichtung "Beethovenstraße"

Beethovenstraße 21
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 7531

Gottesdienst und Neujahrsempfang im Andreas-Gemeindehaus


Der rote Faden der Kirchenmusik

Neujahrsempfang der evangelischen Kirchengemeinde

Lübbecke (cm). Mit Nachdenklichkeit und Vorfreude, Kabarett und Rockmusik hat das neue Jahr für die evangelische Kirchengemeinde Lübbecke begonnen. Zum traditionellen Neujahrsempfang wurde ins Andreas-Gemeindehaus geladen. »Pfarrer Dunkeling« nimmt in seiner kabarettistischen Ansprache »kein Brett vor den Mund«.
Ralf Weber unterhält beim Neujahrsempfang mit rockigen Liedern und witzigen Texten.

Pfarrer Eberhard Helling konnte neben zahlreichen Gemeindegliedern auch Vertreter der freikirchlichen Gemeinden und der katholischen Kirchengemeinde begrüßen. Das gesellige Beisammensein bei Kaffee und Schmalzbroten begann mit einem Rückblick auf das vergangene Jahr, in dem Pfarrer Helling unter anderem noch einmal an das Tauffest auf dem Hünenbrink erinnerte, das von den vier Kirchengemeinden der Region Lübbecke und der Kirchengemeinde Schnathorst gemeinsam ausgerichtet worden war. Besonders positiv sei gewesen, dass dieses Angebot gerade auch von alleinerziehenden Eltern und ihren Kindern genutzt wurde: »Familien von Alleinerziehenden erreichen wir sonst oft nicht so gut. Da gibt es Defizite«, stellte Helling fest.
Für 2012 stünden nicht nur - wie überall in der westfälischen Landeskirche - die Presbyterwahlen im Februar, sondern auch zwei Jubiläen an. Die evangelische Kindertagesstätte »Regenbogen« feiert im April ihr 40-jähriges Bestehen, die Gemeindebücherei im Thomas-Gemeindehaus besteht im September bereits seit 50 Jahren.
Die Evangelische Kirche von Westfalen habe 2012 als das Jahr der Kirchenmusik unter das Motto »Gottesklang« gestellt. Geplant seien deshalb in diesem Jahr in der Karwoche vier besondere gottesdienstliche Angebote an vier Predigtstätten in der Region Lübbecke, alle verbunden durch den roten Faden der Kirchenmusik. Im übrigen sei für Lübbecke ja eigentlich »jedes Jahr ein Jahr der Kirchenmusik«, sagte Pfarrer Helling.
Viel Musik gab es dann auch im weiteren Verlauf des Neujahrsempfangs zu vernehmen. Ralf Weber, Lehrer an der Gesamtschule Hüllhorst und Gitarrist der Rockband »Krabatz«, begeisterte die Zuhörer mit rockigen Songs mit frechen Texten, die unter anderem die Schwierigkeiten der Nächstenliebe aufs Korn nahmen. Pfarrer Helling bewies außerdem als »Pfarrer Dunkeling« viel kabarettistisches Talent, indem er »kein Brett vor den Mund« nahm und sich mit »zu Haare stehenden Bergen« mit dem Vorwurf auseinandersetzte, die Kirche spreche nicht mehr die Sprache der Menschen.

WB Artikel vom 03.01.2012





VON SIGRID DITTMANN

Lübbecke. Klänge des Posaunenchores empfingen die Besucher des Neujahrsgottesdienstes in der St. Andreas-Kirche Lübbecke. Pfarrer Eberhard Helling sprach in seiner Predigt über die Jahreslosung 2012 – Jesus Christus spricht: „Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig!“
Die Kantorei an St. Andreas unter Leitung von Heinz-Hermann Grube trug zum Gelingen des Gottesdienstes bei.
Auch beim anschließenden Neujahrsempfang im Andreas-Gemeindehaus ging es um die Musik. Pastor Helling konnte neben vielen Gästen aus den benachbarten Kirchengemeinden auch Bürgermeister Eckhard Witte und Superintendent Rolf Becker begrüßen. Jürgen Krüger von der Freien Evangelischen Kirchengemeinde Lübbecke wies in seinen Grußworten auf die Gemeinsamkeiten in Lübbecke hin: „ Eine Herausforderung für alle Christen ist es, die Gemeinden zu stärken.“
Dass 2012 einige Jubiläen anstehen, wäre für die Gemeinden eine ebenso große Herausforderung, fand Pastor Helling. „Wir feiern 40 Jahre Kindergarten an der Lessingstraße und das Jubiläum der Bücherei, außerdem werden wir das Jahr der Kirchenmusik begehen, mit vielen Veranstaltungen zu diesen Themen“, machte er auf die kommenden Monate neugierig.
Im gemütlichen Teil des frühen Abends gab es – wegen der Schwäche der Gemeinde zur Musik, auf die Pastor Helling anspielte – eine besondere musikalische Unterhaltung.
Eingeladen war der Musikpädagoge Ralf Weber, der mit seinen lustigen, aber auch sarkastischen Liedern zur guten Stimmung beitrug. Ralf Weber hatte früher in Köln ein Tonstudio und machte Musik mit den Bläck Fööss. Demnächst wird er mit der Gruppe Krabatz, eine Rockband der besonderen Art, auftreten. Am Neujahrsabend bereitete er mit seinen Liedern den Zuhörern so richtig Spaß.
„Pfarrer Dunkling“ alias Eberhard Helling unterhielt in einer Comedy mit kirchlichen und zugleich witzigen Dialogen. Durch das Vertauschen von Silben gelang es ihm, aus eigentlich ernsten Texten etwas Lustiges zu gestalten. „Ich habe mich selten so amüsiert“, freuten sich Heike Dümke und ihre Mutter.
„In diesem Jahr hatten wir so viele Besucher, dass unsere Briefchen mit Jahreslosungen nicht ausreichten“, freute sich Pastor Helling. Jeder Gottesdienstbesucher durfte sich während des Neujahresgottesdienstes seine eigene Jahreslosung aus einem Korb ziehen. Diese soll ihn nun durch das Jahr begleiten.
NW 4.1.2012