Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Lübbecke

Größe: 17,22 km²
Gemeindemitgliederzahl: 7482 (Juni 2016)




Sekretärin Frau Andrea Berger




Pfarrstr. 3
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/5552
Fax: 05741/805689
luebbecke@kirchenkreis-luebbecke.de
http://www.kirchengemeinde-luebbecke.de

Gemeindebüro:

Öffnungszeiten
Montag:         10 Uhr - 12 Uhr
Dienstag:       13 Uhr  - 17.30 Uhr
Mittwoch/
Donnerstag    10 Uhr - 12 Uhr
                       14 Uhr - 16.30 Uhr
Freitag            10 Uhr - 12 Uhr

Kirchenmusik:

Kreiskantor Heinz-Hermannn Grube:



KMD Kantor Heinz-Hermann Grube
Pfarrstraße 3
32312 Lübbecke
05741/230030
hhgrube@kirchengemeinde-luebbecke.de

Liste aller Kirchenmusiker/innen: «hier«

Salvesen Erik, Beethovenstr. 16, LK, 05741-2728915  erik.salvesen@web.de
Wischmeyer Claus, Rahdener Str. 90, LK, 05741-297 037   Fam.Wischmeyer@t-online.de

Für weitere Informationen klicken Sie bitte «hier«.



St. Andreas, Lübbecke


Thomasgemeindehaus Lübbecke

Gottesdienste
St. Andreas Sonntag 10.00 Uhr
Thomasgemeindehaus 10.30 Uhr

PfarrerIn/Pfarrer

Pfr. Eberhard Helling
Lessingstr. 7
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/5255

 

 
Pfrin. Sabine Heinrich
Mozartstr. 20
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/8232

 

Pfr. Eckhard Struckmeier
Pfarrstr. 1
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/7693

Presbyterium


o Reihe v.l.: Eckhard Struckmeier, Eberhard Helling, Andreas Unverfärth, Dr. Peter Groß, Eyke Blöbaum 
u. Reihe: v.l.: Ina Härtel, Ulrike Salge, Helga Hanke, Gisela Hilgart, Dr. Ulrike Schäfer, Sabine Heinrich
es fehlen: Susanne Grau, Inge Hölscher, Britta Wagner

Tageseinrichtung für Kinder
Beethovenstr.
Beethovenstraße 21
32312 Lübbecke

Regenbogen
Lessingstraße 10
31212 Lübbecke

Schatzinsel
Wittekindstraße 17
32312 Lübbecke

Friedhöfe in kommunaler Trägerschaft

Karte Lübbecke


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Lübbecke

Pfarrstr. 3
32312 Lübbecke
Tel: 05741/5552

Ev. Kindertagesstätte "Regenbogen"

Lessingstraße 10
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 1552

Ev. Kindertageseinrichtung "Schatzinsel"

Wittekindstrasse 17
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 5460

Ev. Kindertageseinrichtung "Beethovenstraße"

Beethovenstraße 21
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 7531

Thomas Gemeindehaus

Alsweder Straße 38
32312 Lübbecke

Friedhof

Am Friedhof
32312 Lübbecke

Andreas Gemeindehaus

Am Markt 23
32312 Lübbecke

Ev. Kirche St. Andreas

Am Markt 22
32312 Lübbecke

Getragen von der Musik

Lübbecke(jes). »Dein Kreuz – mein Kreuz« – unter diesem Motto stand das Konzert an Karfreitag in der Lübbecker Andreaskirche. Viel Hingabe und ein bisschen Wehmut klang dabei mit, wie Orchester, Bariton und Chor mit ihrer Musik des Kreuzestodes Jesu gedachten.

Die Kreuzigung Jesu vor mehr als 2000 Jahren ist ein Ereignis, das Christen mit Trauer und Kummer verbinden. An einem Tag wie diesem, tut es gut, in dem Gotteshaus zusammen zu kommen und sich von der Musik mitnehmen und trösten zu lassen – das haben offenbar viele Menschen so empfunden, denn die Kirche war gut gefüllt. Das Ensemble, unter der gewohnt souveränen Leitung von Kirchenmusikdirektor Heinz-Hermann Grube, hatte für den Feiertag einige Kantaten zur Passion des Komponisten Georg Phillip Telemann (1681-1767) einstudiert. Überzeugen konnte vor allem Bariton Ulrich Schütte. Tief, kraftvoll und melancholisch war sein Gesang, der die Besucher des Konzerts sichtlich berührte. Arien wie »Was gibst du denn, o meine Seele?«, »Jesus liegt in den letzten Zügen (Der sterbende Jesus)«, und »Ich will den Kreuzstab gerne tragen« von Telemann ergriffen die Anwesenden durch ihren schwermütigen und emotionalen Charakter.

Die Sänger der Kantorei Lübbecke bestachen durch die Wärme ihrer Stimmen. Sie präsentierten sich so harmonisch, als wollten sie den Gästen an diesem Trauertag Trost spenden – das klang stimmig und tat einfach gut. Als auch noch die Streicher und Bläser des Orchesters »Opus 7« hinzukamen, gab das dem Ensemble noch mehr Kraft und Variabilität – die Musiker überzeugten durch ihre klangliche Vielfalt. Zu hören waren instrumentale Passagen, Solostimmen und mehrstimmiger Gesang. Besonders das Zusammenspiel aus all diesen Elementen kam bei den Besuchern an.

Akzente setzte Jörg Petter Mittmann an der Oboe mit einem »Konzert für Oboe und Streicher in c-Moll«. Begleitet vom Geigenklang verlieh der Bläser dem Stück noch mehr Nachdruck und schuf Raum für tiefere Dimensionen.

Die Mischung aus wehmütigen Arien und einem breiteren musikalischen Spektrum traf die Stimmung der Besucher in der Lübbecker Andreaskirche, und deshalb wurden die Musiker am Ende des Karfreitagskonzerts mit viel Applaus belohnt.

Westfalen-Blatt am Dienstag, den 18. April 2017