Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Lübbecke

Größe: 17,22 km²
Gemeindemitgliederzahl: 7482 (Juni 2016)




Sekretärin Frau Andrea Berger




Pfarrstr. 3
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/5552
Fax: 05741/805689
luebbecke@kirchenkreis-luebbecke.de
http://www.kirchengemeinde-luebbecke.de

Gemeindebüro:

Öffnungszeiten

Montag: 10 – 12 Uhr
Dienstag:10 – 12 Uhr und 14 – 16.30 Uhr
Mittwoch:13 – 17.30 Uhr                 
Donnerstag: 10 – 12 Uhr und 14 – 16.30 Uhr                               
Freitag: 10 – 12 Uhr           

Kirchenmusik:

Kreiskantor Heinz-Hermannn Grube:



KMD Kantor Heinz-Hermann Grube
Pfarrstraße 3
32312 Lübbecke
05741/230030
hhgrube@kirchengemeinde-luebbecke.de

Liste aller Kirchenmusiker/innen: «hier«

Salvesen Erik, Beethovenstr. 16, LK, 05741-2728915  erik.salvesen@web.de
Wischmeyer Claus, Rahdener Str. 90, LK, 05741-297 037   Fam.Wischmeyer@t-online.de

Für weitere Informationen klicken Sie bitte «hier«.



St. Andreas, Lübbecke


Thomasgemeindehaus Lübbecke

Gottesdienste
St. Andreas Sonntag 10.00 Uhr
Thomasgemeindehaus 10.30 Uhr

PfarrerIn/Pfarrer

Pfr. Eberhard Helling
Lessingstr. 7
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/5255

 

 
Pfrin. Sabine Heinrich
Mozartstr. 20
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/8232

 

Pfr. Eckhard Struckmeier
Pfarrstr. 1
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/7693

Presbyterium


o Reihe v.l.: Eckhard Struckmeier, Eberhard Helling, Andreas Unverfärth, Dr. Peter Groß, Eyke Blöbaum 
u. Reihe: v.l.: Ina Härtel, Ulrike Salge, Helga Hanke, Gisela Hilgart, Dr. Ulrike Schäfer, Sabine Heinrich
es fehlen: Susanne Grau, Inge Hölscher, Britta Wagner

Tageseinrichtung für Kinder
Beethovenstr.
Beethovenstraße 21
32312 Lübbecke

Regenbogen
Lessingstraße 10
31212 Lübbecke

Schatzinsel
Wittekindstraße 17
32312 Lübbecke

Friedhöfe in kommunaler Trägerschaft

Karte Lübbecke


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Lübbecke

Pfarrstr. 3
32312 Lübbecke
Tel: 05741/5552

Ev. Kindertagesstätte "Regenbogen"

Lessingstraße 10
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 1552

Ev. Kindertageseinrichtung "Schatzinsel"

Wittekindstrasse 17
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 5460

Ev. Kindertageseinrichtung "Beethovenstraße"

Beethovenstraße 21
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 7531

Thomas Gemeindehaus

Alsweder Straße 38
32312 Lübbecke

Friedhof

Am Friedhof
32312 Lübbecke

Andreas Gemeindehaus

Am Markt 23
32312 Lübbecke

Ev. Kirche St. Andreas

Am Markt 22
32312 Lübbecke

Gebrauchsanweisung für einen Feuerlöscher

Pfarrer Reinhard Ellsel stellt sein fünftes Buch mit einer Lesung vor

VON KERSTIN KORNFELD

Bei Kerzenschein: Reinhard Ellsel (l.) signiert nach der Lesung sein neues Buch für Sybille Ludorf. Siegfried Held wartet auf die Widmung des Autoren. FOTO: KERSTIN KORNFELD

Lübbecke. Vier Segelschiffe schmücken den Titel des neuen, fünften Buchs von Reinhard Ellsel (44). Die Schiffe gleiten in voller Fahrt mit geblähten Segeln der Sonne entgegen unter der Überschrift „Leben mit Rückenwind“. Kraft und Optimismus strahlt das Bild aus. Doch wer durch die 126 Seiten des Bands blättert, die Fotos anschaut und die Zeilen liest, entdeckt Phasen der Flaute und des Stillstands, des Sturms und des Kenterns. Allerdings gehen die Schiffe nie unter, weil der Autor, um im Bild zu bleiben, einen für ihn mächtigen Kapitän an Bord hat.

Der Schiffe bedient sich die biblische Symbolik gerne. Angefangen von der „Arche Noah“ bis zu dem Lied vom „Schiff, das sich Gemeinde nennt“. Auch Ellsels Miniaturen – so nennt er die lyrisch geprägten Kurztexte – knüpfen an diese Bildsprache an, wenn er „unseren Heimathafen“ bei Gott sieht. Die zur Meditation anregenden Fotos unterstreichen den anschaulichen Charakter der Worte.

Die ev. Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Lübbecke hatte zu einer Lesung in die Bücherstube eingeladen, in der der Autor sein jüngstes Werk vorstellte. Pfarrer Reinhard Ellsel lebt mit Frau und vier Kindern in Nettelstedt, tätig ist er in Wehdem und Oppenwehe. Er war nicht allein gekommen. Pfarrer Jürgens Giszas las die Bibeltexte vor, Heinz-Hermann Grube sang Liedtexte von Ellsel, die der Kreiskantor vertonte hat, Ivan Geene begleitete auf der Gitarre.

Die Kombination von Wort und Bild, von Musik und Liedtext vertieft und erweitert die Wirkung der zum Teil sehr persönlichen Reflexionen Ellsels. „Seine Gedanken begleiten uns bei einem Spaziergang durch das Kirchenjahr entlang der Wochensprüche“, kündigte ürgen Giszas seinen Kollegen an. Ellsel selber sagte, er habe in seinem Buch „große biblische Worte in kleine Münzen gewechselt“. 68 Miniaturen, 68 Kurzauslegungen der Bibelsprüche, sind auf diese Weise entstanden

Das ganze Leben sei im Kirchenjahr vom 1. Advent bis zum Ewigkeitssonntag und seinen Wochensprüchen enthalten, alle Widersprüche vereint – Jahr für Jahr: „Freude und Trauer, Geburt und Sterben, Mut und Versagen, Geborgenheit und Vertrautheit.“

Auch das Christsein selbst ist Ellsels Thema, er fordert seine Mitbrüder und -schwestern auf, sich eigene Gedanken zu machen und den Glauben als immer neue Herausforderung zu sehen. „Bei manchen Christen habe ich den Eindruck“, sagt er kritisch, „dass der Glaube eine schöne Abrundung des Lebens ist. Aber am besten ist es, ihn gar nicht zu gebrauchen.“ Das sei dann ähnlich wie bei einem Feuerlöscher: „Wenn’s brennt, weiß man nicht, wo er hängt und wie man ihn benutzen muss.“

¨

Reinhard Ellsel: Leben mit Rückenwind – Mit erfrischenden Gedanken durch das Kirchenjahr; Kawohl-Verlag 2009; ISBN 927-3-88087-771-9; 12,80 Euro.

© 2009 Neue Westfälische

Zeitung für den Altkreis Lübbecke, Montag 30. November 2009




Literarischer Spaziergang
durch das Kirchenjahr


Autor Reinhard Ellsel stellt neues Buch vor



Lübbecke (fh). »Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer« (Sacharja 9,9) - mit diesem Wochenspruch zum Ersten Advent wird das neue Kirchenjahr eingeleitet. Autor und Pfarrer Reinhard Ellsel widmet sich in seinem neuen Buch »Leben mit Rückenwind - Mit erfrischenden Gedanken durch das Kirchenjahr« den traditionellen Wochensprüchen und zeigt angenehme und überraschende Zugänge zu diesen kirchlichen Texten auf. Illustre Bilder und eine abwechslungsreiche Gestaltung unterstützen die humorvollen und alltagsnahen Kurztexte.
Im Rahmen einer Lesung am Donnerstagabend in der Bücherstube, die in Zusammenarbeit mit der evangelischen Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Lübbecke organisiert wurde, ließ Reinhard Ellsel sein Publikum an seinen persönlichen Gedanken und Überlegungen bezüglich der Wochensprüche teilhaben und stellte sein neues Buch vor.
Es handelt sich hierbei um einen Spaziergang durch das Kirchenjahr, der sich entlang der jährlich wiederkehrenden Wochensprüche orientiert. »Mir geht es darum, Brücken zum Verstehen zu bauen und mit meinen lyrischen Kurzauslegungen einen Anstoß zum eigenen Nachdenken und zum Weiterdenken der einzelnen Bibeltexte zu geben«, sagt er.
Die Besucher konnten sich an diesem Abend aber nicht nur literarisch, sondern auch musikalisch verwöhnen lassen. Passend zu den dargebotenen religiösen und besinnlichen Texten wurde das musikalische Rahmenprogramm der Lesung von Kreiskantor Heinz-Hermann Grube und Ivan Geene gestaltet.
WB Artikel vom 28.11.2009