Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Lübbecke

Größe: 17,22 km²
Gemeindemitgliederzahl: 7482 (Juni 2016)




Sekretärin Frau Andrea Berger




Pfarrstr. 3
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/5552
Fax: 05741/805689
luebbecke@kirchenkreis-luebbecke.de
http://www.kirchengemeinde-luebbecke.de

Gemeindebüro:

Öffnungszeiten
Montag:         10 Uhr - 12 Uhr
Dienstag:       13 Uhr  - 17.30 Uhr
Mittwoch/
Donnerstag    10 Uhr - 12 Uhr
                       14 Uhr - 16.30 Uhr
Freitag            10 Uhr - 12 Uhr

Kirchenmusik:

Kreiskantor Heinz-Hermannn Grube:



KMD Kantor Heinz-Hermann Grube
Pfarrstraße 3
32312 Lübbecke
05741/230030
hhgrube@kirchengemeinde-luebbecke.de

Liste aller Kirchenmusiker/innen: «hier«

Salvesen Erik, Beethovenstr. 16, LK, 05741-2728915  erik.salvesen@web.de
Wischmeyer Claus, Rahdener Str. 90, LK, 05741-297 037   Fam.Wischmeyer@t-online.de

Für weitere Informationen klicken Sie bitte «hier«.



St. Andreas, Lübbecke


Thomasgemeindehaus Lübbecke

Gottesdienste
St. Andreas Sonntag 10.00 Uhr
Thomasgemeindehaus 10.30 Uhr

PfarrerIn/Pfarrer

Pfr. Eberhard Helling
Lessingstr. 7
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/5255

 

 
Pfrin. Sabine Heinrich
Mozartstr. 20
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/8232

 

Pfr. Eckhard Struckmeier
Pfarrstr. 1
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/7693

Presbyterium


o Reihe v.l.: Eckhard Struckmeier, Eberhard Helling, Andreas Unverfärth, Dr. Peter Groß, Eyke Blöbaum 
u. Reihe: v.l.: Ina Härtel, Ulrike Salge, Helga Hanke, Gisela Hilgart, Dr. Ulrike Schäfer, Sabine Heinrich
es fehlen: Susanne Grau, Inge Hölscher, Britta Wagner

Tageseinrichtung für Kinder
Beethovenstr.
Beethovenstraße 21
32312 Lübbecke

Regenbogen
Lessingstraße 10
31212 Lübbecke

Schatzinsel
Wittekindstraße 17
32312 Lübbecke

Friedhöfe in kommunaler Trägerschaft

Karte Lübbecke


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Lübbecke

Pfarrstr. 3
32312 Lübbecke
Tel: 05741/5552

Ev. Kindertagesstätte "Regenbogen"

Lessingstraße 10
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 1552

Ev. Kindertageseinrichtung "Schatzinsel"

Wittekindstrasse 17
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 5460

Ev. Kindertageseinrichtung "Beethovenstraße"

Beethovenstraße 21
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 7531

Thomas Gemeindehaus

Alsweder Straße 38
32312 Lübbecke

Friedhof

Am Friedhof
32312 Lübbecke

Andreas Gemeindehaus

Am Markt 23
32312 Lübbecke

Ev. Kirche St. Andreas

Am Markt 22
32312 Lübbecke

Cellissimo



10 Jahre Cellissimo! Das renommierte Celloensemble unter der Leitung von Musiklehrer Oliver Krüger hat in Lübbecke am vergangenen Sonntag zu einem Jubiläumskonzert eingeladen. Das ließen sich gut x Musikliebhaber und Cellobegeisterte nicht entgehen und machten sich auf den Weg in die St. Andreas Kirche. Elf Cellisten und Cellistinnen, darunter auch fünf ehemalige Ensemblemitglieder bereiteten den Zuschauern ein imposantes zweistündiges Programm. Doch wie fing alles an?
2006 hatte Oliver Krüger, Musikschullehrer der Musikschule Porta Westfalica, eine laut Spielerin Elisa „geniale Idee“. Er suchte sich vier Köpfe aus der damaligen großen Celloband heraus und gründete ein kleineres Ensemble - Cellissimo! Kurz darauf folgte das fünfte Ursprungsmitglied und zusammen wurden sie ein „festes Team“. Es folgten 2009 eine Konzertreise nach Weißrussland, verschiedene Konzerte und auch einige Wettbewerbe. So gewannen Cellissimo beispielsweise 2011 im Landeswettbewerb Jugend Musiziert oder auch 2015 beim 63. Europäischen Musikfestival für die Jugend in Belgien jeweils den ersten Preis.
Ihr Können bewiesen sie nun den Lübbeckern am Sonntagabend! Sie spielten ein buntes Programm von und über Bach. Denn neben dem Prelude aus der Suite Nr. 1 von Johann Sebastian Bach und weiteren Bach Stücken, spielten sie auch Stücke von Heitor Villa-Lobos, der Bach einen eigenen musikalischen Zyklus (Bachianas Brasilerias) widmete. Die Grenzen von Barock zu lateinamerikanischer Musik (bsp. Tango-Cristal/ Mariano Mores) verschwammen oftmals und verschmolzen gemeinsam zu einer Einheit. So schafften es die 14-24 Jährigen, die facettenreiche Art des Spielens miteinander zu verknüpfen. Mal legato und schwerem Ausdruck, mal klopfend und trommelnd auf dem Cello- die Möglichkeiten der Klangvielfalt waren groß.
Auch solistisch überzeugten die aus dem Umkreis stammenden Jugendlichen. Besonders Maja Gieseking, seit 2012 im Ensemble dabei, stach hier heraus. In ihren zwei Soli, einmal die Sarabande von Bach aus der Suite Nr. 2 und einmal in der „spanischen Fantasie“ von Gabriel Koeppen, schöpfte sie den Resonanzkörper des Celli gekonnt und spielerisch leicht aus. Hierfür erntete sie viel Applaus.
In ihrem Gesicht, wie auch in den übrigen zehn, war von Anfang an eins sicher zu erkennen: Die Leidenschaft für das Cellospielen! Konzentriert und fixiert auf die vor ihnen liegenden Noten, konnten sie dennoch das ein oder andere breite Grinsen im Gesicht nicht verhindern. Eben diese Leidenschaft zeigte sich auch in ihren Lebensläufen: Viele gewonnene Wettbewerbe in der Kindheit und heute Studenten der Fächer Musik, Violoncello oder Gesang- Oliver Krüger freue sich über die „große Nachhaltigkeit“ seines Projekts. Verantwortlich für diese ist sicherlich auch zum großen Teil er selbst. Für den „richtigen Umgang mit Musik“ dankten ihm die Ensemblemitglieder deswegen sehr.
Die Sympathie und Harmonie zwischen den Cellisten und Oliver lässt sich wohl durch die praktizierte „Ensemble-Demokratie“ bei Cellissimo begründen: Jeder solle sich einbringen und auch das Programm wurde gemeinsam gestaltet, so Krüger. Dass das gut klappt, bezeugte am Sonntag dann der laute Applaus nach drei Zugaben.
Aktuelle Mitglieder: Johanne Crämer, Maja Gieseking, Solveig Sassenberg, Constantin Varvaras, Tobias Plöger
Ehemalige Mitglieder: Elisa Dorothee Adam, Ruth Meisinger, Thomas Kehnen, Jaspar Poier und Lisa Janine Schell. Die ehemaligen Mitglieder Charlotte Strenger aus Lübbecke, Gerald Zilke und Hannah Stadtmann spielten nicht mit.