Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Lübbecke

Größe: 17,22 km²
Gemeindemitgliederzahl: 7482 (Juni 2016)




Sekretärin Frau Andrea Berger




Pfarrstr. 3
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/5552
Fax: 05741/805689
luebbecke@kirchenkreis-luebbecke.de
http://www.kirchengemeinde-luebbecke.de

Gemeindebüro:

Öffnungszeiten
Montag:         10 Uhr - 12 Uhr
Dienstag:       13 Uhr  - 17.30 Uhr
Mittwoch/
Donnerstag    10 Uhr - 12 Uhr
                       14 Uhr - 16.30 Uhr
Freitag            10 Uhr - 12 Uhr

Kirchenmusik:

Kreiskantor Heinz-Hermannn Grube:



KMD Kantor Heinz-Hermann Grube
Pfarrstraße 3
32312 Lübbecke
05741/230030
hhgrube@kirchengemeinde-luebbecke.de

Liste aller Kirchenmusiker/innen: «hier«

Salvesen Erik, Beethovenstr. 16, LK, 05741-2728915  erik.salvesen@web.de
Wischmeyer Claus, Rahdener Str. 90, LK, 05741-297 037   Fam.Wischmeyer@t-online.de

Für weitere Informationen klicken Sie bitte «hier«.



St. Andreas, Lübbecke


Thomasgemeindehaus Lübbecke

Gottesdienste
St. Andreas Sonntag 10.00 Uhr
Thomasgemeindehaus 10.30 Uhr

PfarrerIn/Pfarrer

Pfr. Eberhard Helling
Lessingstr. 7
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/5255

 

 
Pfrin. Sabine Heinrich
Mozartstr. 20
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/8232

 

Pfr. Eckhard Struckmeier
Pfarrstr. 1
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/7693

Presbyterium


o Reihe v.l.: Eckhard Struckmeier, Eberhard Helling, Andreas Unverfärth, Dr. Peter Groß, Eyke Blöbaum 
u. Reihe: v.l.: Ina Härtel, Ulrike Salge, Helga Hanke, Gisela Hilgart, Dr. Ulrike Schäfer, Sabine Heinrich
es fehlen: Susanne Grau, Inge Hölscher, Britta Wagner

Tageseinrichtung für Kinder
Beethovenstr.
Beethovenstraße 21
32312 Lübbecke

Regenbogen
Lessingstraße 10
31212 Lübbecke

Schatzinsel
Wittekindstraße 17
32312 Lübbecke

Friedhöfe in kommunaler Trägerschaft

Karte Lübbecke


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Lübbecke

Pfarrstr. 3
32312 Lübbecke
Tel: 05741/5552

Ev. Kindertagesstätte "Regenbogen"

Lessingstraße 10
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 1552

Ev. Kindertageseinrichtung "Schatzinsel"

Wittekindstrasse 17
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 5460

Ev. Kindertageseinrichtung "Beethovenstraße"

Beethovenstraße 21
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 7531

„Atme auf – Du bist geliebt“ Lesung mit Pfarrer Reinhard Ellsel



Auf der Leinwand vor dem Bücherregal erscheint ein Foto. Es zeigt eine Terrasse vor einer weißgetünchten Hauswand. Durch das Vordach, einer mit hellem Tuch bespannten Holzkonstruktion, fällt das Sonnenlicht auf einen weißen Tisch und zwei blaue Stühle. Die auf dem Tisch stehende Pflanze im blauen Blumentopf sowie zwei neben ihr platzierte, leuchtend weiße Steine unterstreichen das mediterrane Ambiente eindrucksvoll.
Ein Moment der Stille, dann trägt Reinhard Ellsel ein erstes Gedicht vor. Es trägt die Überschrift „Einfach?!“ – und seine ersten Zeilen lauten: „Einfach zu leben, / ist gar nicht so einfach. / Doppelt und dreifach / sind die Erwartungen von vielen Seiten.“
Mit diesen Versen beginnend, stellt der in Wehdem und Oppenwehe tätige Pfarrer den Zuhörerinnen und Zuhörern, die zur Autorenlesung in die Bücherstube gekommen sind, sein neuestes Buch vor: „Atme auf – Du bist geliebt“.



In seiner Begrüßung zum Auftakt der Veranstaltung erinnert sein Kollege, Pfarrer Jürgen Giszas, an einen Gedanken von Franz Kafka: „Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns.“ In jene Kategorie von Büchern, die das bewerkstelligen, so der Kulturbeauftragte des Kirchenkreises, gehöre zweifelsohne auch der vorgestellte Gedichtband.
Die Gedichte, die das Buch enthält, sind über einen langen Zeitraum entstanden; sie stellen eine Art Querschnitt des literarischen Schaffens von Reinhard Ellsel dar. Der rote Faden, der die Texte durchzieht, ist dabei unverkennbar: Sie ermutigen dazu, einfacher zu leben. Nicht im Sinne von Schlichtheit oder gar Askese. Vielmehr geht es dem Verfasser um ein bewusstes Erleben der Welt, der Mitmenschen und vor allem auch der eigenen Person – jeden Tag aufs Neue, einfach so! Derart zu leben verschafft Freude am Hiersein. Die Kraft zu einem in diesem Sinne einfachen Leben, so der Dichter, schöpft er aus seinem Gottvertrauen. Und so endet auch das oben erwähnte Gedicht mit den Worten: „Wirf allen Ballast über Bord / und dich selbst in Gottes Arme. / Er hat dich einfach lieb. / Lebe einfach! / Einfacher geht’s nicht.“ Dass Reinhard Ellsel dem Publikum auch den jeweiligen biografischen Bezug zu seinen Versen nicht vorenthält, unterstreicht nur noch einmal die Authentizität seiner Gedichte.
Musikalisch eindrucksvoll untermalt wird die abendliche Lesung durch die Gesangsvorträge von Heinz-Hermann Grube. Von Ivan Geene meisterlich auf der Gitarre begleitet, trägt der Kreiskantor Lieder vor, deren Melodien er selbst komponiert hat – und deren Texte aus der Feder Reinhard Ellsels stammen.
Andreas Oelschläger dankt abschließend allen Beteiligten. Er erinnert daran, dass an diesem 17. März die Leipziger Buchmesse ihre Pforten geöffnet habe. Allerdings, so der Inhaber der Bücherstube, sei an diesem Abend auch in Lübbecke ein die Seele ansprechendes und ermutigendes Buch vorgestellt worden.
Reinhard Ellsels neueste Veröffentlichung ist mit ausdrucksstarken Fotos versehen, die gut mit den Gedichten harmonieren. Der Band erscheint im Kawohl Verlag und kostet 7,80 €.

Jürgen Giszas