Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Gehlenbeck

Größe: 11,33 km²
Gemeindemitgliederzahl: 2538 (Juni 2016)

Gemeindebüro
Sekretärin Anke Zabel /Frau Annette Depping
Mühlenstraße 5
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/61120
Fax: 05741/61840
gehlenbeck@kirchenkreis-luebbecke.de

Öffnungszeiten
Mo, Fr: 9.00 - 11.00 Uhr; Mi 9-12 Uhr und 15-17 Uhr.


Gehlenbecker St. Nikolauskirche 

Kirchenmusik:

Orgeldienst: 

Ingeborg Renz 
Matthias-Claudius-Str. 1
32312 Lübbecke 
Telefon: 05741-9934
E-Mail: ingeborgrenz@t-online.de 

Posaunenchor: 

Uwe Kröger 
Ravensberger Str. 22
32312 Lübbecke 
Telefon: 05741-6834
E-Mail: kroeger_nettelstedt@gmx.de

Kirchenchor: 

Jeanette Krügel
Danziger Str. 12
32339 Espelkamp
Telefon: 05772/2004932
E-Mail: jeannette.kruegel@gmx.de 

 
Zur Homepage der Kaktusgruppe klicken Sie bitte «hier«.
Zur Homepage zum Nikolausweg für Pilgerinteressierte klicken Sie bitte hier 


Gottesdienst
Sonntag 10 Uhr. Am letzten Sonntag im Monat ist der Gottesdienst mit heiligem Abendmahl.Taufen sind nach Absprache möglich. Kinderkirche: einmal im Monat ist samstags Kinderkirche, 10.00 - 12.00 Uhr - dann hängt die Kinderkirchenfahne an der Kirche!

 



Pastorin Barbara Fischer
Am Kirchhof 15
32312 Lübbecke
Tel.: 05741/63792
kirchegehlenbeck@aol.com

Presbyterium: 

von links nach rechts: Michael Graeske, Barbara Fischer, Katrin Kischkel, Ute Vahle, Jens Kuhlmann, Nicole Kemmener, Ute Büsching, Melanie Fründ, Jacob Grote

Tageseinrichtung für Kinder
Gehlenbeck
Bleichstraße 42
32312 Lübbecke
Leiterin: Doris Kruke

Eilhausen
Nettelstedter Str. 15
32312 Lübbecke
Leiterin: Doris Kruke

ein Friedhof in Gehlenbeck

Audiogottesdienste

10.03.2019

14.04.2019

10.03.2019

28.04.2019

10.03.2019

Ostermontag

05.05.2019

Konfirmation

10.03.2019

19. Mai 2019

02.06.2019

02.06.2019

09.06.2019

09.06.2019 (Pfingstsonntag)

16.06.2019

16.06.2019 (Kantategottesdienst)

Saitenspiel und Flötentöne

Robert Rolf Grundmann

Lübbecke-Gehlenbeck. Generationen von Schülern sind mit der „C“-Blockflöte gequält worden. Vielleicht waren solche Erfahrungen ein Grund dafür, dass die Bänke in der St.-Nikolaus-Kirche in Gehlenbeck nicht so gut besetzt waren, wie es sich die Veranstalter erhofft hatten und die beiden hochkarätigen Musiker verdient gehabt hätten.

Kathrin Härtel (Blockflöten) und Konrad Hauser (Theorbe, Laute) hatten nicht nur interessante und wohlklingende Instrumente mitgebracht, sondern auch Musik aus dem „melting pot“, dem barocken London.
Die „intime Klangwelt“ von Blockflöten in Verbindung mit Laute oder Theorbe, deren Zusammenspiel den Musikern und auch dem Publikum jener Zeit als Sinnbild für das Zusammenleben der Geschlechter galt, ist für barocke Kammermusik besonders geeignet. Ganze Opern, aber auch für größere Besetzungen geschriebene Instrumentalwerke wurden für solche Duos aus gezupftem Basso Continuo und Flöten als Träger der Melodie umgeschrieben oder arrangiert. Es sei schön, dass gerade auch kleine Formate wie dieses besondere Konzert ermöglicht und angeboten würden, so eine Stimme aus dem Publikum.

Mit großer Spielfreude und Virtuosität entführte das Duo sein Publikum in das 17. und beginnende 18. Jahrhundert, in eine Zeit, in der London ein musikalisches Zentrum war, in dem Einflüsse aus vielen Ländern des europäischen Kontinents auf das musikalische Geschehen wirkten. Es wurden nicht nur unterschiedliche Stile auf die Insel gebracht, sondern aus der Mischung und Verschmelzung entstanden auch neue Klänge und Formen.
Während Hauser beim Lautenspiel den Wohlklang durch das Zupfen der „Chöre“ genannten Saitenpaare erzeugte, klangen bei der zur gleichen Instrumentenfamilie gehörenden „Theorbe“ zusätzliche Saiten mit, die von einem angesetzten „Wirbelkasten“ auf den Korpus des Instruments gespannt sind. Je nach den Anforderungen des Stückes können Sie unterschiedlich gestimmt werden. Härtel hatte Blockflöten in unterschiedlichen Tonlagen im Gepäck und ließ daraus munter komplexe melodische Glanzstücke perlen.

Beide Musiker haben bereits vor ihrem zehnten Lebensjahr mit dem Spielen und Lernen ihrer Instrumente begonnen und diese Ausbildung mit entsprechendem Hochschulabschluss erfolgreich abgeschlossen. Neben Auftritten als Solisten, Engagements mit Orchestern und pädagogischer Tätigkeit, erfreuen sie das Publikum seit fast fünf Jahren als „Flauto Attiorbato“ als eingespieltes Duo.
Stationen auf der Reise in den Barock waren Suiten und Sonaten von Matthew Locke, Gottfried Finger, oder Francesco Barsanti und adaptierte Ariern aus Henry Purcells „The Fairy Queen“ und Georg Friedrich Händels „Alexander“.
Das bestens eingespielte Mini-Ensemble zeigte höchste Fingerfertigkeit und wurde vom Publikum für sein harmonisches Spiel mit warmem und lang anhaltendem Applaus belohnt. Den verdiente sich auch Konrad Hauser mit einem Solostück.


Barockmusik: Kathrin Härtel (Blockflöten) und Konrad Hauser (Laute, Thoerbe) erwiesen sich als Meister ihres Faches.

Karte Gehlenbeck


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Gehlenbeck

Mühlenstraße 5
32312 Lübbecke-Gehlenbeck
Tel: 05741/61120

Ev. Kindergarten "Gehlenbeck"

Bleichstraße 42
32312 Lübbecke - Gehlenbeck
Tel: 05741-6555

Ev. Kindergarten "Eilhausen"

Nettelstedter Strasse 15
32312 Lübbecke - Eilhausen
Tel: 05741 - 61072

Ev. Kirche St. Nikolaus

Mühlenstraße 5
32312 Lübbecke-Gehlenbeck

Friedhof

Mühlenstraße
32312 Lübbecke-Gehlenbeck

Gemeindehaus

Mühlenstraße 5
32312 Lübbecke-Gehlenbeck