Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Schnathorst

Größe: 19,93 km²
Gemeindemitgliederzahl: 4293 (Juni 2016)

Gemeindebüro Schnathorst

Sekretärin Thekla Richter
Tengerner Str. 11
32609 Hüllhorst
Tel.: 05744/920734
Fax: 05744/920735
pfarrbuero@kirche-schnathorst.de

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag und Freitag 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr
Donnerstag 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Gemeindebüro Tengern

Sekretärin Vera Bösch
Klusweg 13
32609 Hüllhorst
Tel.: 05744/920406
Fax: 05744/920774

gemeindebuero@kirche-in-tengern.de

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr

Gottesdienst:
Am Sonntag um 9.45 Uhr


Kirche in Schnathorst


Gemeindehaus in Tengern

Kirchenmusik:

Hinweis: Dort, wo die Kontaktangaben fehlen, können Sie den Kontakt über die Pfarrbüros herstellen

Flötenkreis: Brigitte Oswald.
Gitarrenkreis: Nicole Röthemeyer.
Gospelchor „Joyful Gospels“: Petra Eversmeier, E-Mail: joyfulgospels@web.de
Kirchenchor und Orgel: Eberhard Beinke, E-Mail: beinke.e@web.de
Posaunenchor Schnathorst: Ulrike Niermann, E-Mail: u.niermann@web.de
Posaunenchor Tengern: Uwe Böker, E-Mail: uweboeker17@gmail.com
Schulkinderchor: Sandra Stühmeier
Band „Salt’n’Light“: Dirk Richter, E-Mail: dirk.richter@owl-online.de

Pfarrer: 

Schnathorst


Pfr. Bernhard Laabs
Tengerner Str. 11
32609 Hüllhorst

Tel.: 05744/920733
Fax: 05744/920735
E-Mail: pfarrer@laabs1.de

Tengern


Pfr.Christoph Ovesiek
Klusweg 13
32609 Hüllhorst
Tel.: 05744/920406
Fax: 05744/920774
E-Mail: pastor@kirche-in-tengern.de

Tageseinrichtungen für Kinder:

Schnathorst

Ev. Kindergarten „Schatzkiste“
Tengerner Str. 15
32609 Hüllhorst
Tel: 05744/2633
E-Mail: schatzkiste@kirche-schnathorst.de
www.kindergarten-schnathorst.de

Tengern

Ev. Kindergarten „Unterm Regenbogen“
Grafenacker 21
32609 Hüllhorst
Tel. 05744/2439
E-Mail: info@kindergarten-in-tengern.de
www.kindergarten-in-tengern.de

Friedhöfe:


Kirchliche Friedhöfe in Schnathorst, Tengern und Holsen

Karte Schnathorst-Tengern


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Schnathorst-Tengern

Tengerner Str. 11
32609 Hüllhorst
Tel: 05744/920734

Ev. Kindertageseinrichtung "Schnathorst"

Tengerner Str. 15
32609 Hüllhorst
Tel: 05744 - 2633

Ev. Kindertageseinrichtung "Unterm Regenbogen"

Grafenacker 21
32609 Hüllhorst
Tel: 05744 - 2439

Kindergottesdienst und Abendmahl

Kindergottesdienst und Abendmahl


Kirchengemeinde Schnathorst mit speziellen Angeboten für die Jüngsten Hüllhorst-Schnathorst (nw).


Großgeschrieben wird in der Kirchengemeinde Schnathorst die Kinder- und Jugendarbeit. Die Kirchengemeinde ist am Projekt „Mit Kindern neu anfangen“ beteiligt, für die der Kirchenkreis Lübbecke als Pilotkirchenkreis der Landeskirche fungiert. Dahinter steht der Gedanke, Kinder von ihrer Taufe an kontinuierlich zu begleiten. Das war auch vorher schon immer ein Ziel des Presbyteriums Schnathorst.
Wichtig sind fünf Säulen: Kindergottesdienst und Familiengottesdienste unter Beteiligung der Kindergärten oder der Grundschulen, Kinderbibelwoche, CVJM-Arbeit und Beteiligung an kreiskirchlichen Großveranstaltungen. An jedem Sonntag, auch in den Ferien, findet um 11 Uhr in der Schnathorster Kirche der Kindergottesdienst statt.
Dort können Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren biblische Geschichten hören, basteln und malen, Theater spielen, singen und tanzen. „Im Schnitt kommen jeden Sonntag 30 Kinder zum Kindergottesdienst.“, erzählt Pfarrerin Laabs. Die Mehrheit stellen die Katechumeninnen und Katechumenen. Seit September gibt es an jedem ersten Sonntag im Monat einen besonderen Kindergottesdienst. Zu ihm werden nur die eingeladen, die jünger sind als die Katechumenen.
„So haben die Kleineren einmal im Monat einen Gottesdienst nur für sich alleine. Wir können dann ganz auf ihre Wünsche eingehen und so fühlen sich diese Kinder auch einmal richtig groß.“ Gut besucht sind auch die Familiengottesdienste. Denn wie die Kinder den Gottesdienst mitgestalten, fasziniert alle, sogar die, die nicht oft in die Kirche kommen. Seit einem Jahr dürfen die Kinder, die bereits in Kindergarten, Schule oder Kindergottesdienst vom Abendmahl gehört haben, zusammen mit den Erwachsenen das Abendmahl empfangen. Erwachsene sind immer wieder erstaunt, wie aufmerksam und andächtig die Kinder das Abendmahl mit ihnen feiern.
NW 6.10.09