Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Hüllhorst-Oberbauerschaft

Gemeindemitgliederzahl: 3950 im Dezember 2022


Pfarrbezirk 1: Hüllhorst


Gemeindebüro:
Eickhof 12
32609 Hüllhorst

Angela Rimkus
Tel.: 05744-5087553
Fax 05744-512630
E-Mail: huellhorst@kirchenkreis-luebbecke.de

Öffnungszeiten:
Dienstags 16.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstags 8.00 bis 10.00 Uhr
Freitags 10.00 bis 12.00 Uhr

Gottesdienste:

11.00 Uhr in der Andreaskirche in Hüllhorst.

Kirchmusik:

Organist/in
Erik Salvesen
0151-52412626
Erik.salvesen@web.de

Posaunenchor Hüllhorst

Andrea Sand
Meisenweg 3
05744-4484
E-Mail: andrea.sand@gmx.net

Ihr Pfarrer vor Ort: 

Pfarrer Jens Weber
Drosselweg 19
32609 Hüllhorst

Telefon: 05744/2025
E-Mail: Jens.Weber@kk-ekvw.de

Das Presbyterium: 

Das Presbyterium der Kirchengemeinde Hüllhorst nach seiner Einführung am 22. April 2018 (von links nach rechts):

Angelika Böhne-Braun, Maik Brune, Claudia Depke, Georg Hoffmann, Melanie Kamswich, Anette Meier, Dieter Nordieker, Meike Rykowski.

Tageseinrichtung für Kinder:

Huckepack
Eickhof 10
32609 Hüllhorst
Telefon: 05744-1350
Webseite

Friedhöfe:

Kommunale Friedhöfe in Hüllhorst und Büttendorf.


Pfarrbezirk 2: Oberbauerschaft

Gemeindebüro:
Sekretärin: Christine Honermeyer

Bünder Str. 4
32609 Hüllhorst
Tel.: 05741/7720
Fax: 05741/298005
E-Mail: oberbauerschaft@kirchenkreis-luebbecke.de

Öffnungszeiten:

Mittwoch 8.00 Uhr - 10.00 Uhr
Donnerstag: 16.00 Uhr - 17.30 Uhr

Gottesdienste:

9.30 Uhr in der Christuskirche in Oberbauerschaft

Kirchmusik:

Organistin: 

Annemarie Schröder
Friedhofsweg 23,
32278 Kirchlengern
Telefon: 05223-72408
E-Mail: Mails.anneschroeder@gmail.com

Posaunenchor Oberbauerschaft:

Frank Kröger
Ginsterweg 4
32609 Hüllhorst
Telefon: 0170/7363933
E-Mail: Kroegermusic@web.de

 Kirchenchor Oberbauerschaft:

Miriam Braun
Telefon: 0151-70088359
E-Mail: info@miriambraun.de

Ihr Pfarrerin vor Ort:

Pfarrerin Kristina Laabs
Tengerner Str. 11
32609 Hüllhorst
Tel.: 05744/5079743
Fax: 05744/920735

Pfarrer Reinhard Ellsel
Ludwigstraße 59
32312 Lübbecke

Tel: 05741/2899805
Email: Reinhard.Ellsel@kirchenkreis-luebbecke.de

Das Presbyterium:

Matthias Dabelstein, Jürgen Margenberg, Ingrid Rendler, Alena Steinkamp, Erika Steinmeier, Christine Struckmeyer, Benjamin Wieghardt, Yvonne Wolf.

Tageseinrichtung für Kinder:

Evang. Familienzentrum Arche in Oberbauerschaft
-evangelisch - integrativ - offen
Bünder Str. 6
32609 Hüllhorst
Tel.: 05741/12232
Fax: 05741/2305888

Friedhöfe:

Kommunale Friedhöfe in Oberbauerschaft-Beendorf und Oberbauerschaft-Niedringhausen

Karte Hüllhorst


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Oberbauerschaft

Bünder Straße 4 12
32609 Hüllhorst
Tel: 05741/7720

Ev. Kindergarten „Huckepack“

Eickhof 10
32609 Hüllhorst
Tel: 05744 - 1350

Pfarrerin Kristina Laabs

Kristina Laabs wird Pfarrerin in Hüllhorst



15 Jahre Diensterfahrung hat sie schon als Pfarrerin in Schnathorst sammeln können, nun dürfen sich die Hüllhorster auf Kristina Laabs freuen. Am vergangenen Sonntag ist sie in der Hüllhorster Andreaskirche eingeführt worden.
Nach der pfarramtlichen Verbindung zwischen Oberbauerschaft und Hüllhorst, wurde vor zwei Wochen schon Jens Weber in die Hüllhorster Gemeinde eingeführt. Neben seiner 50 % Stelle in Hüllhorst, übernimmt nun auch Kristina Laabs eine 50 % Pfarrstelle in der Gemeinde. Ihr Ehemann und ebenfalls Pfarrer Bernhard Laabs übernimmt den Pfarrdienst für die Schnathorster Gemeinde komplett.
Viele waren gekommen, um Pfarrerin Laabs willkommen zu heißen. Der Posaunenchor unter der Leitung von Andrea Sand bildete zu Anfang ein Spalier und erwies der neuen Pfarrerin und den Presbytern somit eine besondere Ehre. Auch der Kirchenchor unter der Leitung von MatthiasDuchow umsang den feierlichen Gottesdienst gekonnt.
Die Ansprache durch Synodal Assesor Pfarrer Friedrich Stork ließ einen Einblick in das Innere der Kristina Laabs gewähren. Für sie persönlich sollte eine Pfarrerin offen und kontaktfreudig sein und „genauso kenne man dich, Kristina“, lobte er seine Kollegin. Außerdem besitze sie das „Dienstverständnis auf Höhe der Zeit“ und werde dadurch von vielen geschätzt.
Danach folgten von den Presbytern verlesene Worte der heiligen Schrift, in der die Stellung eines Pfarrers bekundigt wurde.