Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Evang. Martins-Kirchengemeinde Espelkamp

Größe: 9,13 km²
Gemeindemitgliederzahl: 4298 (Juni 2016)

Gemeindebüro:


Sekretärin Katja Gläser
Brandenburger Ring 52
32339 Espelkamp

Telefon:  05772 4415
Fax: 05772 915950
Mail: buero(at)martins-kirchengemeinde.de

Öffnungszeiten:

Dienstag, von 9.30 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag 15.00 Uhr - 17.00 Uhr

Website:

Martinskirchengemeinde Espelkamp


Unsere Pfarrerinnen und Pfarrer: 

Westbezirk:



N.N.

Pfarrbezirk Ost: 

zurzeit vakant

Vertretungsdienste übernimmt


Pfarrerin im Probedienst Katharina Blöbaum

Telefon: 05772 4869521
Mobil: 0176 24596104

Mail: katharina.bloebaum(at)kk-ekvw.de

Gottesdienste:

Thomaskirche:
entfällt derzeit aufgrund der Sanierungs- und Bauarbeiten.

Michaelskirche:
sonntags 10.00 Uhr familienfreundlicher Gottesdienst; Tannenbergplatz 1 
- an jedem 1. Sonntag im Monat mit Feier des Abendmahls 
- an jedem 4. Sonntag im Monat mit Kirchen-Kaffee im Anschluss an den Gottesdienst 
- einmal im Monat feiern wir sonntags um 11 Uhr einen „Leib und Seele“-Gottesdienst mit Kindergottesdienst; die genauen Termine entnehmen Sie bitte der Homepage der Martinskirchengemeinde Espelkamp 

Tageseinrichtungen für Kinder

Hand in Hand
Brandenburger Ring 16a
32339 Espelkamp

Brummkreisel
Gabelhorst 29a
32339 Espelkamp

Schwedenkindergarten
Kantstr. 1
32339 Espelkamp

Friedhöfe:

Kommunaler Friedhof

  • Thomaskirche
  • Michaelskirche

Karte Espelkamp


kommunaler Friedhof



Ev. Kindertageseinrichtung "Schwedenkindergarten"

Kantstr. 1
32339 Espelkamp
Tel: 05772 - 4080

Ev. Kindergarten „Brummkreisel“

Gabelhorst 29a
32339 Espelkamp
Tel: 05772 - 8948

Ev. Kindergarten "Hand in Hand"

Brandenburger Ring 16a
32339 Espelkamp
Tel: 05772 - 4211

Evang. Martins-Kirchengemeinde Espelkamp

Brandenburger Ring 52
32339 Espelkamp
Tel: 05772/4415

Thomaskirche



Michaelskirche



Bereicherung in der Martins-Kirchengemeinde

Christine Scheele

„Wir freuen uns sehr, dass Frau Blöbaum zu uns gekommen ist. Durch den Weggang von Pfarrerin Martina Nolte-Bläcker hatten wir einen Engpass. Wir sind glücklich, dass Frau Blöbaum nun hier ist und die Arbeit verstärkt.“, erklärt Superintendent Dr. Uwe Gryczan im Pressegespräch. Pfarrer Falk Becker wird Pfarrerin Blöbaum im Gottesdienst begrüßen. Zeitnah gibt es eine Klausurtagung mit dem Presbyterium. Da werden sich Presbyterium und Frau Blöbaum kennen lernen und die Aufgaben besprechen, die sie zunächst übernehmen wird.

Pfarrerin Katharina Blöbaum ist 33 Jahre alt. Nach dem Studium machte sie ihr Vikariat in Versmold. Nach dem zweiten theologischen Examen machte sie ein Sondervikariat in Jerusalem. Sie ist in Bünde geboren und in Kirchlengern aufgewachsen, die Region Ostwestfalen ist ihr vertraut.

„Evangelisch Sein in Jerusalem, diese Erfahrungen haben mich sehr bereichert.“, sagt Pfarrerin Blöbaum: „Da treffen Kulturen aufeinander. Den Konflikt der Religionen zu erleben, das war sehr nachhaltig für mich. Jersualem hat mir gezeigt, wie man Christsein auch leben kann. In Jerusalem leben nur wenige evangelische Christen, die meisten Christen sind orthodox. Sie leben ihren Glauben anders. Das zeigt sich in der Grabeskirche, in der unterschiedliche christliche Konfessionen Kapellen haben.“

Die ersten Begegnungen mit der Gemeinde in Espelkamp waren sehr freundlich. „Ich habe viel Freude gespürt. Man ist mir sehr zugewandt entgegengekommen.“ Sie freut sich auf die Zusammenarbeit. „Ich habe viel Freude an der Seelsorge,“ sagt sie: „Aber auch die anderen Arbeitsfelder sind reizvoll. Das macht den Beruf aus.“


Pfarrerin Katharina Blöbaum und Superintendent Dr. Uwe Gryczan