Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Trostweg am Ewigkeitssonntag in der Andreaskirche in Hüllhorst

Am Ewigkeitssonntag, 22.11., lädt die Kirchengemeinde in Hüllhorst die Angehörigen der Verstorbenen und die Gemeindeglieder ein, den Trostweg in der Andreaskirche zu besuchen.
Dazu ist die Kirche am Ewigkeitssonntag von 10.00-18.00 Uhr geöffnet. Bei leiser Musik können die Besucher eine Kerze für die verstorbenen Angehörigen entzünden, ein Gebet sprechen und tröstliche Texte lesen.

Ebenfalls brennen, wie auch in den vergangenen Jahren, für jedes verstorbene Gemeindeglied Kerzen in der Kirche.

Auch stehen Mitarbeiter der Kirchengemeinde für Gespräche zur Verfügung.

In diesem Jahr wird aufgrund der Corona-Pandemie kein klassischer Gottesdienst in der Andreaskirche gefeiert.