Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Seminar: Aufstand für das Leben

Der Philosoph und Kommunikationswissenschaftler Claus Eurich spricht am Samstag, 25. September in Minden unter der Überschrift „Aufstand für das Leben“ über seine Vision für eine lebenswerte Erde. Zu dem ganztägigen Seminar im Petri-Gemeindehaus, Ritterstraße 5-7, 32423 Minden, lädt die Evangelische Erwachsenenbildung Minden-Lübbecke gemeinsam mit dem Taiki-Freundeskreis e.V. ein.

Prof. Dr. Eurich, der bis 2017 Ethik und Kommunikation am Institut für Journalistik der TU Dortmund lehrte, sieht in der Corona-Pandemie und die mit ihr verbundenen Beschränkungen herrschende Mechanismen und Selbstverständlichkeiten außer Kraft gesetzt.

Damit gebe es Raum für die Frage, wie wir uns als Menschheit und als Einzelne „neu und lebensdienlich aufstellen wollen“: vor dem Hintergrund vielfältiger Krisen, der fortschreitenden Zerstörung des Lebensraumes Erde und des „Rückschlages“ der Natur zum Beispiel durch extreme Wetterereignisse wie Starkregen und große Hitze. Es gelte, aus der „konsumistischen Lethargie“ herauszutreten, so der in Billerbeck bei Münster lebende Publizist.

In dem um 10 Uhr beginnenden Seminar skizziert Eurich, in welche Richtung sich menschliche Kultur und Spiritualität bewegen sollten. In Workshops am Nachmittag werden einige der im Vortrag aufgezeigten Grundorientierungen miteinander vertieft.

Weitere Informationen und Anmeldung (bis 18. September) beim Taiki-Freundeskreis e.V., Thomas Krüger, taiki-freundeskreis@gmx.de.

Die Teilnahmegebühr von 15 Euro für Getränke und Verpflegung ist vor Seminarbeginn zu überweisen an:
Ev. Kirchenkreis Herford, IBAN DE 38 4945 0120 0000 0199 92, Kennwort: Erwachsenenbildung Eurich.
Für die Teilnahme gelten die bekannten 3G-Regeln – Geimpft, Genesen, Getestet. Bei Verlassen des Sitzplatzes ist eine Maske zu tragen.

Rückfragen: Katrin Weber, Ev. Erwachsenenbildung Minden-Lübbecke, 01520-3391849