Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Nettelstedt: keine Präsenzgottesdienste und Veranstaltungen bis 31. Januar 2021

Vor dem Hintergrund einer dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie, die unser Gesundheitssystem an die Belastungsgrenze zu bringen droht, ist es notwendig, Kontakte und Begegnungen von Menschen massiv zu reduzieren und wo immer möglich darauf zu verzichten.

Als Presbyterium der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Nettelstedt halten wir es daher – trotz der bisher bewährten Schutzkonzepte – für ein Gebot der Vernunft, auf Versammlungen von Menschen weiterhin zu verzichten, um Menschen nicht zu gefährden.

Es finden daher mindestens bis zum 31. Januar 2021 keine Präsenzgottesdienste und Veranstaltungen statt. Auch die Tannenbaumaktion wird in diesem Jahr nicht von der Kirchengemeinde durchgeführt.

All dieses geschieht auch aus tiefem Respekt vor den Menschen, die in Krankenhäusern, Pflegeheimen und anderen Einrichtungen des Gesundheits-wesens oft bis an die Belastungsgrenze und darüber hinaus für uns Dienst tun,
und in Solidarität mit den Menschen, für die die Lockdown-bedingten Schließungen bedrohliche finanzielle Folgen haben.

Pfarrerin Britta Mailänder und Pfarrer Jürgen Giszas sind selbstverständlich für euch erreichbar. Die Gabriel-Kirche ist tagsüber für persönliche Andacht und Gebet geöffnet. Dort findet ihr auch weitere „Gottesdienste in der Tüte“ zum Mitnehmen.

Im Altarraum liegt ein Buch aus – wenn ihr mögt, schreibt eure Gedanken, Wünsche, Hoffnungen, Bitten… hinein.


Es grüßen euch herzlich eure

Alex Fischer, Helga Lömker, Sören Lorenzen,
Susanne Öwermann-Röding und Britta Mailänder

Seid behütet!