Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

16. April 2020

Pfarrer Jürgen Giszas

PETRI HEIL

Mit leeren Netzen kehren Petrus und Kollegen früh morgens vom Fischzug zurück.
Obwohl der Tag nun in voller Blüte steht – und erfahrungsgemäß kaum Fische ins Netz gehen – ermutigt Jesus den Fischer, noch einmal auf den See zu fahren. Allerdings gibt er zu bedenken: Fahre hinaus, wo es tief ist!
Mit vollen Netzen beenden die Fischersleute ihren erneuten Fischzug.
– Lukas 5,1–11 –

AUS TIEFSTER SEELE

Unter Segel gehen

Hart am Wind
dicht am Wort

Und dann das Netz auswerfen –
wo kein Grund mehr ersichtlich!

Wider jegliche
Fischervernunft

Leben und Lieben
aus tiefster Seele

Petri Heil!

– Jürgen Giszas –

Wo unser Leben
an Tiefe gewinnt,
da gelingt es,
da glückt es!
Und das nicht nur
in Zeiten wie diesen.

Fahren wir hinaus,
wo es tief ist …
Euer Jürgen Giszas

BIBEL
Luther2017.


Raffael – Petri Fischzug – 1515