Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Levern

 

Größe 58,15 km²
Gemeindemitgliederzahl 2901 (Juni 2016)

Gemeindebüro
Sekretärin Ulrike Tönsing
Im Alten Stift 6
32351 Stemwede
Tel.: 05745/2194
Fax: 05745/1581
levern@kirchenkreis-luebbecke.de

Öffnungszeiten
Levern: Mi und Fr 10-12 Uhr, Mo 16-18 Uhr


Gottesdienst
Sonntag 10.00 Uhr
Gottesdiensttermine:« hier«

Kirchenmusik:
Olga Rust
Telefon: 05745-300314

Manfred Südmeier           
Telefon: 05745-911901 

Pfarrer


Pfr. Ralf Finkeldey
Im Alten Stift 4
32351 Stemwede

Tel.: 05745/911267

Friedhöfe

In Levern gibt es einen kirchlichen Friedhof

 

Karte Levern


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Levern

Im Alten Stift 6
32351 Stemwede
Tel: 05745/2194

Pfarrerin Katrin Berger

Gemeinde begrüßt neue Seelsorgerin

Katrin Berger hat Dienst in Levern angetreten


Pfarrerin Katrin Berger

Stemwede-Levern (nw/-sl-). Seit dem 1. Oktober hat die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Levern eine neue Pfarrerin. Am Sonntag, 26. Oktober, findet um 10 Uhr in der Stiftskirche Levern ein Willkommensgottesdienst für Katrin Berger statt, wie die gemeinde gestern mitteilte.
Die evangelische Landeskirche von Westfalen und Superintendent Rolf Becker haben Katrin Berger zum Oktober dieses Jahres nach Levern entsandt, damit sie dort ihren zweijährigen pfarramtlichen Probedienst absolviert. Das war nach Angaben der Leverner Gemeinde auch der Wunsch der jungen Theologin: Nach acht Jahren Studium und vier Jahren Vikariat wollte sie wieder näher bei Minden leben.
Sie wurde 1982 in Bielefeld geboren, ist aber in Minden aufgewachsen. Danach hat sie in Bielefeld, Leipzig, Philadelphia (USA) und Münster studiert und ihre praktische Ausbildung, das Vikariat, in Castrop-Rauxel und Gelsenkirchen-Buer absolviert. Die vergangenen eineinhalb Jahre hat sie in einem Sondervikariat bei der Rundfunkbeauftragten beim WDR, Pfarrerin Petra Schulze, in Düsseldorf zuerst gelernt, wie Rundfunkgottesdienste und Radioandachten produziert werden. Danach hat sie sich in Köln beim gleichen Sender journalistisch weitergebildet und Radiobeiträge über Religion, Theologie und Kirche geschrieben.
Mit diesem Erfahrungsschatz kehre sie nun gerne zurück in die "Gemeindewelt", so die Kirchengemeinde. Erst als Jugendliche hat sie nach dem Konfirmandenunterricht beschlossen, sich taufen zu lassen. Danach sei das Gemeindehaus in Porta Westfalica-Lerbeck ihr zweites Zuhause gewesen. Dort habe sie am liebsten den Kindergottesdienst mitgestaltet und mit anderen Jugendlichen Abende und Freizeiten verbracht.
Während ihres Theologiestudiums hat sie sich am meisten für die praktische Theologie interessiert: Was können Christen tun, damit die Liebe Gottes zu den Menschen kommt? Das war und ist immer wieder ihre Frage. Besonders das Fach Seelsorge hat es ihr angetan. In Münster war sie lange ehrenamtliche Notfallseelsorgerin. In den vorigen Jahren ist noch viel anderes dazu gekommen: Katrin Berger ist Mitglied im landeskirchlichen Frauenausschuss und Mitherausgeberin einer interreligiösen Zeitschrift von Frauen. In Levern wird sie einen eigenen Seelsorgebezirk haben, sowie ihre Kollegen in der Region Stemwede auf ihrem Weg in die Zukunft mit weniger Pfarrstellen unterstützen.