Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Wehe feiert Tauferinnerung



„Freut euch, dass Eure Namen im Himmel geschrieben sind“ Tauferinnerungsgottesdienst lockte viele Familien nach Wehe.

„Gott sagt uns mit der Taufe wie lieb er uns hat.“ Sagte Pfarrerin Micaela Strunk- Rohrbeck beim Tauferinnerungsgottesdienst in Wehe.
Die Kirchengemeinde lud, wie jedes Jahr, alle Kinder ein, die vor fünf Jahren getauft wurden. Gemeinsam mit den Konfirmanden gestalteten die Kinder mit Pfarrerin Strunk- Rohrbeck einen lebendigen und kurzweiligen Gottesdienst.



Die Kinder schmückten das Taufbecken und füllten Wasser hinein.



Schon das Orgelvorspiel, nach der Melodie von Pippi Langstrumpf erfreute die kleinen und großen Gottesdienstbesucher. Pfarrer Rainer Rohrbeck, der einige Lieder mit der Gitarre begleitete, unterstützte den Gemeindegesang. Das Anspiel der Konfirmandengruppe zeigte, wie unverwechselbar die Namen mit einem bestimmten Menschen verbunden sind. „Alle Namen sind in Gottes Herz geschrieben“, sagte die Pfarrerin und wies damit auf die Würde, die jedem Menschen zugesprochen ist. Ganz im Zeichen von Respekt und Zuwendung, stand die sich anschließende Segenshandlung.



Jedes einzelne Kind bekam ein Kreuzzeichen mit dem Taufwasser in die Hand.
Die Kinder ließen sich anrühren von dieser Geste.



Sie freuten sich besonders, als sie ihre Taufkerzen an der großen Osterkerze anzünden durften. Die Kinder, die vor fünf Jahren getauft wurden erhielten darüber hinaus ein Bilderbuch mit biblischen Geschichten, dass gleich aufmerksam studiert wurde.


Zum Schluss wurde „Wer hat an der Uhr gedreht“ von Paulchen Panther gespielt. Schon war der Gottesdienst zu Ende.