Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Sommermusik der Kantorei Rahden

Mehr als nur ein Kirchenchor

Großes Interesse an der „Sommermusik“ der Rahdener Kantorei



VON FLORIAN PASSLICK

Rahden. Dieses Konzert hat eine lange Tradition und einen festen Platz im Terminkalender vieler Rahdener: Mit der „Sommermusik“ stellt die Kantorei der Rahdener St.-Johannis-Kirche jedes Jahr unter Beweis, dass nicht nur kirchliche Lieder zu ihrem Repertoire gehören. Auch außerhalb des Gotteshauses kann der Chor überzeugen – und das bereits seit 23 Jahren beim sommerlichen Konzert.
In diesem Jahr stand die „Sommermusik“ unter dem Leitmotiv des Wanderns und Reisens, ein klassisches Thema vieler alter Volkslieder. Kantorin Urte Dankmann studierte deshalb vor allem solche Lieder mit ihrem Chor ein, die vom Auszug von Zuhause und dem Verreisen handeln. Die zahlreichen Gäste im Rahdener Gemeindehaus konnten sich über viele altbekannte Melodien und Weisen wie „Wir wollen zu Lande ausfahren“ oder „Auf, du junger Wandersmann“ freuen. Auch bei anderen Klassikern dauerte es nicht lange, bis die ersten Zuhörer die Chance ergriffen und mit einstimmten.
Neben der Kantorei hatten auch ein Kinder- sowie ein Querflötenchor Auftritte bei der diesjährigen „Sommermusik“. Während die Kleinen mit ihrem „Hundelied“ für Spaß und gute Stimmung im Publikum sorgten, luden die Querflötisten mit ihren Melodien zum Träumen von fernen Orten ein. Außerdem traten Tilly und David Kennedy als Geigenduett auf und sorgten so für einen Hauch von klassischer Musik bei diesem Konzert. „Auch wenn wir ein kirchlicher Chor sind, möchten wir mit der Sommermusik beweisen, dass wir außerhalb der Kirche mit weltlicher Musik aufwarten können“, erklärt Kantorin Urte Dankmann die Idee zum Konzert. So haben sich die Sängerinnen und Sänger dieses Jahr vor allem für Volkslieder aus dem 18. und 19. Jahrhundert entschieden. Außerdem biete die Veranstaltung eine gute Gelegenheit zu einem gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen, bei dem gerne auch geklönt werden dürfe.
Die Kantorei lädt alle Interessierten zu ihren wöchentlichen Proben ein. Die finden immer montags ab 20 Uhr im Gemeindehaus statt. Mitsingen und mitmachen kann jeder, der möchte. Neben klassischen Kirchenliedern und Chorälen gehören auch zeitgenössische Stücke zum Repertoire der Kantorei.
Instrumentalisten: Auch David Kennedy (Geige) und Urte Dankmann (Klavier) trugen zum gelungenen Konzert bei.

NW 7.7.2010