Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Erfrischender Start für die Auseinandersetzung mit Gott

Rahden. „Rahden geht baden“ – Unter diesem Motto starteten unlängst erneut rund 100 Katechumenen aller Rahdener Pfarrbezirken und der Pr. Ströher Kirchengemeinde mit einem großen Zeltlager im Rahdener Freibad in die zweijährige Konfirmationsvorbereitungszeit. Bei angenehmen Temperaturen wurde die zweitägige Großveranstaltung mit Spiel, Spaß und besinnlichem Abschlussgottesdienst erneut eine runde Sache. „Es ist toll, dass sich wieder so viele ehemalige Konfis ins Zeug gelegt haben, die vor zwei Jahren mit diesem Zeltlager ihre Vorbereitungszeit starteten“, freuten sich Pfarrerin Gisela Kortenbruck und ihre Pfarrkollegen, darüber, dass rund 30 ehrenamtliche Helfer sich ein buntes Programm ausgedacht hatten, dass u.a. mit einem Floßbau begeisterte. Auch der gemeinsame Zeltgottesdienst unter Leitung von Pfarrer Hanns Meiers, der in Gestalt des Propheten Elias Antworten auf zahlreiche Fragen gab, schweißte die jungen Menschen enger zusammen.


Mit dem großen Zeltlager „Rahden geht baden“ starteten 120 Katechumenen begleitet von gut 30 Helferinnen und Helfern im Rahdener Freibad in ihre zweijährige Konfirmationsvorbereitungszeit. 

Text und Foto: Anja Schubert