Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke
  • Presbyterium: v.l.n.r. Renate Schillak, Christiane Lohmeyer (stellv.Vorsitzende), Inge Dennenmoser, Heinirch Nunnenkamp, Karin Rieke, Ewald Schwenzfeger, Gudrun Scholle (Kirchmeisterin) und Antje Tittmann. Vositzende Pfrn. Antje Kastens (feht leider auf dem Foto)
  • Der Altarraum in Pr. Oldendorf
  • Gospelwettbewerb in Pr. Oldendorf

Karte Pr. Oldendorf


Evang.-Luth. Kirchengemeinde Pr. Oldendorf

Spiegelstraße 1b
32361 Pr. Oldendorf
Tel: 05742/5929

Ev. Kindertageseinrichtung "Baum des Lebens"

Schulstraße 23
32361 Preußisch Oldendorf - Getmold
Tel: 05742 - 2780

Ev. Kindergarten "Wunderwelt"

Spiegelstr. 4
32361 Pr. Oldendorf
Tel: 05742 - 2819

Ansprechpartner

Gemeindebüro Pr. Oldendorf
Pfarrer Michael Weber

Ein halbes Jahrtausend St. Dionysius in Pr. Oldendorf

Ein halbes Jahrtausend St. Dionysius in Pr. Oldendorf

Im Jahre 1510 wurde die St. Dionysiuskirche zu Pr. Oldendorf geweiht. Von diesem Ereignis zeugt die Inschrift in der Sandsteinsäule links vom Nordeingang. Es gab schon wesentlich früher eine christliche Gemeinde, Überreste von Vorgängerbauten reichen rund 700 Jahre zurück, aber in dem Kirchengebäude, wie es jetzt steht, treffen sich nun seit 500 Jahren die Gemeindeglieder.

Das spiegelt sich auch in dem Motto wieder, mit dem das Jubiläumsjahr überschrieben ist: „500 Jahre St. Dionysius Pr. Oldendorf – Steine voller Leben“. Dieses Motto soll ausdrücken, dass nicht nur das Gebäude, sondern auch das Engagement der Gemeindeglieder über Generationen gefeiert werden soll. So trifft sich seit dem Sommer ein Vorbereitungskreis, um Veranstaltungen für das ganze Jahr zu planen. Herausgekommen ist eine Mischung aus Angeboten für Jung und Alt, für Musikbegeisterte und Literaturfreunde, für Familien.

Axel Kühner aus Kassel hält zum Auftakt am Mittwoch, 20. Januar, um 20 Uhr im Gemeindehaus einen Vortrag über „Gemeinde im Aufbruch“. Es folgen Vorträge, Literaturabende, Kirchenkabarett, Jonglage und Gottesdienste, die das Jubiläumsjahr füllen. Den Schwerpunkt bildet die Musik, zahlreiche Konzerte sind geplant. Organisten, Chöre, Bands und Bläser wollen ihre Zuhörer mit sehr unterschiedlichen Musikrichtungen begeistern.

Den Höhepunkt der Festlichkeiten soll das große Gemeindefest an Pfingsten bilden. Geplant ist, den Sonntag mit einer Sternwanderung bzw. -fahrt aus den Ortsteilen hin zur Kirche zu beginnen. Dabei hofft die Gemeinde auf tatkräftige Sponsoren, denn jeder erlaufene oder erfahrene Kilometer soll die Renovierung der Außenhaut der Kirche finanziell unterstützen. Der Festgottesdienst beginnt um 11 Uhr. Das anschließende Gemeindefest schließt mit einem Kindermusical ab.

In den Bäckereien Nordsiek und Schröder können „St.-Dionysius-Brötchen“ gekauft werden. Im Geschäft von Christine Vrehe und im Gemeindehaus kann „St. Dionysius-Tee“ erworben werden.

´ Februar: 8. bis 26. Februar: Glaubenskursus „Christ werden – Christ bleiben“ mit Pfarrer Hanns Meiners jeweils montags und mittwochs um 19 Uhr im Gemeindehaus;

´ März: Sonntag 28. März: Literaturabend „Sieben jüdisch-deutsche Dichterinnen“ mit Marlies Kalbhenn um 18 Uhr im Gemeindehaus;

´ April: Sonntag 25. April: Orgelkonzert mit Prof. Martin Lücker um 18 Uhr in der Kirche;

´Mai: Donnerstag, 6. Mai: russlanddeutsche Geschichten um 20 Uhr im Gemeindehaus; Sonntag, 23. Mai, Gemeindefest; Montag 24. Mai, Jubiläumsgottesdienst um 10 Uhr in der Kirche;

´ Juni: Sonntag, 6. Juni, Konzert des Gospelchors „PrOVoices“ um 18 Uhr in der Kirche; Sonntag 27. Juni, Gottesdienst mit der „Feierabend-Band“ um 18 Uhr in der Kirche;

´ Juli: Samstag 3. Juli: Kabarett mit Matthias Schlicht um 18 Uhr in der Kirche; Sonntag 11. Juli, Konzert des Posaunenchores um 18 Uhr in der Kirche;

´ September: Sonntag 5. September, Open-Air-Konzert um 18 Uhr an der Kirche: Montag, 13. September, Vortrag „Erweckungsbewegung in Minden-Ravensberg“ von Dr. Jürgen Kampmann um 20 Uhr im Gemeindehaus; Sonntag, 19. September, Orgelkonzert mit Gudrun Strenger und Lothar Glorius um 18 Uhr in der Kirche;

´Oktober: Sonntag 3. Oktober, Konzert der Kantorei Lübbecke um 18 Uhr in der Kirche; Samstag, 9. Oktober, ökumenisches Abendgebet um 18 Uhr im Gemeindehaus; Sonntag, 31. Oktober, „ChurchNight“ um 18 Uhr im Gemeindehaus;

´ November: Samstag, 27. November, „Mr. Joy“– Jonglage, Illusion und Verkündung um 17 Uhr in der Kirche;

´ Dezember: Sonntag, 5. Dezember, Familiengottesdienst um 11 Uhr in der Kirche; Freitag, 31. Dezember, Abschluss des Jubiläumsjahres im Gottesdienst um 16.30 Uhr.


© 2010 Neue Westfälische
Zeitung für den Altkreis Lübbecke, Montag 04. Januar 2010