Evangelischer Kirchenkreis Lübbecke

Kinderbibeltage Gehlenbeck - "In der Arche ist noch Platz!"



Pfarrerin Barbara Fischer, Jugendreferent Dieter Riechmann , Zimbo und Franka als Elefanten, der Kirchenrabe Pinus vom Hohen Ast und viele Mitarbeiter und Kinder der Kinderbibeltage in Gehlenbeck.


Lübbecke – Gehlenbeck. Laute Hammerschläge waren am Donnerstag aus dem Gemeindehaus in Gehlenbeck zu hören. Die Räumlichkeiten hatten sich in eine Schiffsbauwerft verwandelt und 46 Grundschulkinder waren beschäftigt, mit Hammer und Nägeln, Segeltuch und Bindfäden Archen zu bauen. "In der Arche ist noch Platz!" lautete das Motto der diesjährigen Kinderbibeltage. In den Andachten trat Noah auf und erzählte seine Erlebnisse mit der Arche und natürlich durfte der Kirchenrabe Pinus vom Hohen Ast nicht fehlen, der viele Würmer in die Arche brachte. Mit selbstgebastelten wunderbaren Tiermasken zogen die Kinder in die Arche ein. Zum Abschlussgottesdienst gab es als Ehrengäste zwei Elefanten zu begrüßen, die unter einem Seifenblasenregen in die Arche zogen. Und nach 40 Regentagen konnten alle einstimmen in das Lied: "Leuchte, leuchte bunter Regenbogen". "Der Regebogen ist das Zeichen für Gottes Versprechen, das es nie wieder eine Sintflut auf der Erde geben soll und Gott auf uns achtet." so schloss Pfarrerin Barbara Fischer den Gottesdienst zum Abschluss der Kinderbibeltage.