{=webseitetitle=}

Illu

Sie befinden sich hier: / Gemeinsame Dienste / Notfallseelsorge / Pressespiegel


Inhalt

Ausbildung Notfallseelsorge

"

Ein Wochenende ohne Einsatz ist ein gutes Wochenende"
Mechthild Hitzeroth zur Notfallseelsorgerin ausgebildet

Dieses Bild ist nicht vorhanden.


" Am besten ist es, wenn nichts geschieht", sagt die als Heilpädagogin ausgebildete Mitarbeiterin des Ludwig-Steil-Hof.
" Zur Notfallseelsorge kam ich durch einen plötzlichen Todesfall., zu dem ich gerufen wurde. In diesen Situationen spüre ich eine große Verantwortung. Die Ausbildung zur Notfallseelsorgerin gibt mir Sicherheit im Umgang mit schwierigen Situationen."
" Notfallseelsorge nimmt einen wichtige Stelle im gesellschaftlichen Zusammenleben ein. Der Umgang mit Sterben und Tod ist nicht mehr so selbstverständlich wie früher" ergänzt Hartmut Gebauer, Leiter der Notfallseelsorge im Kirchenkreis Minden - Lübbecke.
" Es gibt nicht mehr so viele Häuser in denen mehrere Generationen zusammen wohnen. Wir schließen da eine Lücke."
Frau Hitzeroth fährt fort:" Mit der Ausbildung zur Notfallseelsorgerin erhielt ich ein fundiertes Rüstzeug im Umgang mit schwierigen Situationen.Sie umfasst 14 Einheiten und ca 80 Stunden.Das gibt Sicherheit.Was mich sehr beeindruckt hat, ist die Organisationsstruktur im Notfall. Bei Polizei und Feuerwehr läuft ein genaues Räderwerk ab, indem wir uns als Notfallseelsorger einfädeln.Wir wissen genau, was zu tun ist, zur Diskussion fehlt in diesen Situationen die Zeit.
Nach einem Einsatz gibt es immer die Möglichkeit, sich mit Leitung der Notfallseelsorge und Kollegen auszutauschen, denn jede konkrete Situation, jede Familie ist anders und auch Konfessionen können sehr unterschiedlich sein.
Was mich sehr berührt:
Es gibt jetzt die Möglichkeit bei einer Totgeburt auf Föhr einen Baum zu pflanzen. So finden Menschen, die trauern einen Ort, das ist manchmal sehr wichtig. Früher wurde dieser Trauer kaum Raum eingeräumt."
Mechthild Hitzeroth wird am 22.04.2018 in Minden im Rahmen eines Gottesdienstes als Notfallseelsorgerin, eingesegnet.
" Notfallseelsorge gehört zu den Grundpfeilern der Kirche" sagt der Superintendent Dr. Uwe Gryczan. Sie ist Teil von Kirche und ist auch durch Kirche geschützt. Ich freue mich sehr, dass wir so viele und professionelle Unterstützung im Ehrenamt haben."


Suchen und Finden




Unsere Gottesdienste

Dieses Bild ist nicht vorhanden.

TelefonSeelsorge Ostwestfalen

Dieses Bild ist nicht vorhanden. 

Unsere Landeskirche

Dieses Bild ist nicht vorhanden.

Klicken Sie »hier» :


Zwischen Himmel und Hölle

Dieses Bild ist nicht vorhanden.
UK