{=webseitetitle=}

Illu


Inhalt

Imagine

Let it be

Dieses Bild ist nicht vorhanden.


Gehlenbeck(lei). Sex, Drugs and Rock ’n’ Roll: So stellen sich viele das Leben bekannter Musiker vor. Wie das Leben der Beatles und des berühmten John Lennon wirklich ausgesehen hat, hat die Kaktus-Gruppe der Kirchengemeinde Gehlenbeck am Freitagabend bei einem Beatles-Abend in der St.-Nikolaus-Kirche in Gehlenbeck gezeigt.
»Yesterday«, »Let it be« und »Imagine«: Die Lieder der Beatles und ihres Mitglieds John Lennon sind weltweit bekannt. Noch heute gehen sie ans Herz und berühren viele Menschen. Doch welche Geschichte steht hinter den Texten und Musikern? Welche Verbindung hatten sie zur Religion und was können wir daraus mitnehmen? Mit diesen Fragen hat sich der Themenabend »Love and Peace – John Lennon und die Religion« in Gehlenbeck auseinander gesetzt.
John Lennon war nicht nur ein erfolgreicher Musiker, sondern er versuchte auch, durch verschiedenen Religionen seinen Horizont zu erweitern. »Irgendwann ging es John Lennon nicht mehr darum, ein erfolgreicher Popstar zu sein, sondern nur noch um Liebe, Verständigung und Frieden«, sagte Ute Kämper von der Gehlenbecker Kaktus-Gruppe.
Johnny Silver, bekannt als deutscher John Lennon, war in Gehlenbeck für den musikalischen Part der Veranstaltung zuständig. Die Mischung aus Musik, biblischen Texten und Geschichten aus dem Leben von John Lennon kam beim Publikum richtig gut an. Es wurde mitgesungen und -geklatscht. Johnny Silver und die Kaktus-Gruppe konnten sich am Ende des gelungenen Abends über stehende Ovationen des Publikums freuen. Im Anschluss gab es für Besucher, Organisatoren und Musiker noch die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.
Die Gehlenbecker Kaktus-Gruppe lädt inzwischen vier Mal im Jahr zu kulturellen Veranstaltungen ins Gemeindehaus und in die Kirche. »Auf Johnny Silver sind wir durch Uwe Müller aufmerksam geworden. Beide haben zusammen Beatles-Revival-Konzerte gegeben. Mit solchen Veranstaltungen wollen wir die Menschen in die Kirche holen und zeigen, dass Kirche durchaus modern sein kann«, sagte Johannes Steen.
Die nächste Kaktus-Veranstaltung ist der beliebte satirische Jahresrückblick mit Bernd Gieseking am Freitag, 2. Februar. Der Vorverkauf für diese Veranstaltung beginnt am Sonntag, 3. Dezember, um 13.30 Uhr auf dem Adventsbasar des CVJM Gehlenbeck. WB 28.11


Suchen und Finden




Unsere Gottesdienste

Dieses Bild ist nicht vorhanden.

Musikalischer Adventskalender 2017

Dieses Bild ist nicht vorhanden.

Flüchtlingsarbeit im Ev. Kirchenkreis Lübbecke

Dieses Bild ist nicht vorhanden.
 

TelefonSeelsorge Ostwestfalen

Dieses Bild ist nicht vorhanden. 

Unsere Landeskirche

Dieses Bild ist nicht vorhanden.

Klicken Sie »hier» :