{=webseitetitle=}

Illu

Sie befinden sich hier: / Wir für Sie / Termine


Inhalt

Aufführung: Paulus

Felix Mendelssohn-Bartholdy

Paulus op. 36

Hanna Zumsande, Sopran
Eike Tiedemann, Alt
Mirko Ludwig, Tenor
Daniel Eggert, Bass
Orchester „opus 7“

Mitglieder der Kantorei Bad Liebenwerda, Kantorei Espelkamp, Kantorei Lübbecke

Leitung: Tobias Krügel und Heinz-Hermann Grube

Eintritt in Lübbecke:

18,- € (nummerierte Plätze)

14,- €/10,- € (nicht nummerierte Plätze)

Vorverkauf in Lübbecke:

Bücherstube Oelschläger (Telefon 05741-8584)

Eintritt in Espelkamp:

18.- €, ermäßigt 11,- €; Familien 38,- €

Die Aufführung des „Paulus“ von Felix Mendelssohn Bartholdy setzt einen gewichtigen musikalischen Akzent im Jahr des Reformationsjubiläums. Die reformatorischen Entdeckungen sind im Wesentlichen Wiederentdeckungen von Einsichten des Apostels Paulus. Der Wirkmächtigkeit seiner Worte entspricht die Kraft der Musik, die Mendelssohn geschaffen hat. Drei Kantoreien haben sich zusammen getan, um die fulminanten Chöre angemessen erklingen zu lassen

.Die Kantoreien Espelkamp und Lübbecke haben in der Vergangenheit mehrere Konzerte gemeinsam gestaltet. Zuletzt sangen Mitglieder der Kantorei Lübbecke bei der der Aufführung des „Weihnachtsoratoriums“ in der Espelkamper Thomaskirche am 1. Advent 2016 mit (Foto). Das größte Projekt war gewiss die Aufführung der „Matthäuspassion“ von Johann Sebastian Bach im Jahr 2010. Davor wurde zur Eröffnung des Kreiskirchentages in Espelkamp im Jahr 2006

die „Petite Messe solennelle“ von Gioacchino Rossini in Zusammenarbeit mit dem Sinfonieorchester Lübbecke aufgeführt. Das Oratorium „Paulus“ von Mendelssohn haben beide Kantoreien schon einmal alleine aufgeführt. Nun vereinigen sich beide Chöre zu einem großen Chor, so wie Mendelssohn es sich für die Aufführung aller seiner Oratorien gewünscht hatte.

Hinzu kommen Mitglieder der Kantorei Bad Liebenwerda, mit der die Kantorei Lübbecke seit Jahrzehnten eine enge Freundschaft verbindet. Vor der Wende durch Besuche in Bad Liebenwerda und nach der Wende in vielen gemeinsamen Projekten.

Bei der Uraufführung des „Paulus“ waren 536 Musiker beteiligt: 106 Sopranistinnen, 60 Altstimmen, 90 Tenöre, 108 Bässe und 172 Orchestermitglieder, davon 132 Streicher. Über 1000 Musikliebhaber aus ganz Europa waren gekommen. Im Oktober des gleichen Jahres gab es die Uraufführung der englischen Fassung und in den folgenden achtzehn Monaten wurde es über 50 weitere Male dargeboten.

 


Am 01.10.2017
Uhrzeit 18.00 Uhr


Ort

 St.-Andreas-Kirche Lübbecke



Ansprechpartner:
Name:


Suchen und Finden




Unsere Gottesdienste

Dieses Bild ist nicht vorhanden.

Orgelsommer2017


StichWORT Reformation

Dieses Bild ist nicht vorhanden.

Flüchtlingsarbeit im Ev. Kirchenkreis Lübbecke

Dieses Bild ist nicht vorhanden.
 

TelefonSeelsorge Ostwestfalen

Dieses Bild ist nicht vorhanden. 

Unsere Landeskirche

Dieses Bild ist nicht vorhanden.

Klicken Sie »hier» :