{=webseitetitle=}

Illu

Sie befinden sich hier: / Gemeinsame Dienste / Kirchenmusik / Pressespiegel


Inhalt

Orgelsommer 2017

Sieben Konzerte an sieben Sonntagen in den Sommerferien

 Dieses Bild ist nicht vorhanden.

Bild: Christine Scheele

Orgelsommer: Zuhörer erwartet ein abwechslungsreiches Programm. Im Mittelpunkt steht passend zum Reformationsjubiläum Martin Luther.
Verschiedenste musikalische Darstellungsformen werden geboten

Von Stephan Pfeiffer
Lübbecke. Seit fast zehn Jahren gibt es nun schon den Orgelsommer, der in diesem Jahr vom 16. Juli bis zum 27. August stattfinden wird. Sieben Konzerte an den sieben Sonntagen während der Sommerferien werden in den Kirchen in Lübbecke, Espelkamp, Isenstedt, Rahden und Gehlenbeck aufgeführt werden.
Alle Zuhörer erwartet dort ein abwechslungsreiches Programm, denn obwohl ein Schwerpunkt dabei auf Musik rund um Martin Luther zum Reformationsjubiläum gesetzt wird, "werden verschiedene Formate gepflegt", betont der Lübbecker Kantor Heinz-Hermann Grube.
Er freut sich, zusammen mit den Kantoren Tobias Krügel und Thomas Quellmalz aus Espelkamp und Rahden, auf ein buntes, attraktives und spannendes Orgelfest. Zusammen mit Sylvia Hußmann aus dem Vorstand der GBSL- Stiftung - dem Sponsor der Veranstaltungsreihe - und Katja Weber, die für das Layout verantwortlich ist, präsentierte man auf der Pressekonferenz im Andreas-Gemeindehaus Plakat und Beiheft der Sommerkonzerte.
Am Sonntag, den 16. Juli, geht es los mit "Musik für vier Hände und vier Füße". Der ungarische Organist Balázs Méhes teilt sich dann ab 18 Uhr in der Lübbecker St.-Andreas-Kirche Klaviatur und Pedal der Orgel mit Heinz-Hermann Grube. "Das wird ganz schön eng werden", scherzt Grube, aber die Zuhörer dürfen sich auf einen interessanten Abend mit Werken von Buxtehude, Bach, Mozart, Guilmant, Kodály und Merkel freuen. Außerdem wird Livia Hegedüs am Kavier zu hören sein.
"Vater Unser" lautet am 23. Juli der Konzerttitel in der Michaelskirche Espelkamp. Dort feiert man 500 Jahre Reformation und 25 Jahre Michaelsorgel. Flötistin Elisabeth Schwanda und Organist Tobias Krügel werden dann Stücke von Schop, Praetorius, Böhm, van Eyck, Bach und Vivaldi aufführen.
"Die beste Zeit im Jahr" wird am 30. Juli in der Christuskirche Isenstedt gefeiert. Michael Arcangelo Müller widmet diesen Abend der Musik von Johann Sebastian Bach, der als großer Verehrer des Kirchenreformators Luther galt, und ergänzt das Programm mit vier Eigenkompositionen.
Ein ganz anderes Format präsentiert Marc Waskowiak am 6. August in der Rahdener St.-Johannis-Kirche. Dort heißt es "Improvisation!" und Waskowiak wird im ersten Konzertteil über Choräle fantasieren, die sich die Zuhörer aussuchen dürfen. Im zweiten Teil wird Charlie Chaplins Kurzfilm "The Champion" spontan mit Orgelmusik begleitet werden.
Daniela Brinkmann stammt aus Gehlenbeck und war eine Schülerin Grubes. Nun ist sie Kirchenkreiskantorin in Rinteln und führt am 13. August in der St.-Nikolaus-Kirche ihres Heimatortes Gehlenbeck unter dem Motto "Luthers Lieder - von Barock bis Jazz" durch ein vielfältiges Abendprogramm.
Zu einer Rundreise wird am 20. August eingeladen. Die "Orgelsommer-Orgeltour" führt dann ab 14 Uhr von der Michaelskirche Espelkamp in die Immanuelkirche nach Pr. Ströhen. Danach besichtigt man die Werkstatt des Orgelbauers Mathias Johannmeier, der dort gerade zwei Orgelpositive überholt, an denen gespielt werden wird. Die gemeinsame Busfahrt führt anschließend zur Instrumentenbesichtigung und Schlussandacht in die Kapelle Haldem und endet gegen 19 Uhr in Espelkamp. Mit Bernhard Klapprott konnte man einen der besten Organisten Deutschlands für den Musiksommer gewinnen. Die Aufführung des Virtuosen und Hochschulprofessors trägt den schlichten Titel "Orgelmusik" und bildet am 27. August in der St. Andreas-Kirche Lübbecke den Abschluss des Konzertreigens. Dort werden Stücke von Bach, Buxtehude, Pachelbel und Kellner gespielt werden.
"Wir versuchen, die Orgel in die Öffentlichkeit zu bringen", sagt Grube und hofft "auf eine gute Resonanz der Konzertbesucher". Die können ihre Musikabende zusätzlich mit einem Gläschen "Orgelwein" krönen - der Pfälzer Rot- und Weißwein wird zu den Konzerten in Lübbecke ausgeschenkt.

© 2017 Neue Westfälische
14 - Lübbecker Land, Montag 10. Juli 2017

Orgelsommer ist startklar
Auftakt- und Abschlusskonzert in der St.-Andreas-Kirche

Kreis Minden-Lübbecke (wk). Seit fast zehn Jahren lockt die Veranstaltungsreihe des Orgelsommers in die Kirchen des Altkreises. Gestern haben die Kantoren Heinz-Hermann Grube (Lübbecke), Thomas Quellmalz (Rahden) und Tobias Krügel (Espelkamp) das Programm vorgestellt. Es umfasst sieben Veranstaltungen. Den Auftakt macht am Sonntag, 16. Juli, das Konzert »Musik für vier Hände und vier Füße« in der St.-Andreas-Kirche zu Lübbecke. Zu Gast wird um 18 Uhr Dr. Balázs Méhes aus Lübbeckes Partnerstadt Tiszakécske sein. Auch der Schlussakkord des Orgelsommers ist in der St.-Andreas-Kirche. Am 27. August, 18 Uhr, gastiert mit Bernhard Klapprott aus Weimar einer der besten Organisten Deutschlands in Lübbecke. Heinz-Hermann Grube: »Ein Anruf genügte und er hat zugesagt.«
Weitere Termine der Konzertreihe, die seit Beginn von der GBSL-Stiftung unterstützt wird, sind: 23. Juli, 18 Uhr, Michaelskirche Espelkamp, »Vater unser« mit Flötistin Elisabeth Schwanda und Tobias Krügel.
30. Juli, 18 Uhr, Christuskirche Isenstedt, »Die beste Zeit im Jahr« mit Michael A. Müller aus Leimen.
6. August, 18 Uhr, St.-Johannis-Kirche Rahden, »Improvisation!« mit Marc Waskowiak, Norderney.
13. August, 18 Uhr, St.-Nikolaus-Kirche Gehlenbeck, »Luthers Lieder – von Barock bis Jazz mit Daniela Brinkmann aus Rinteln.
20. August, 14 Uhr, Orgeltour mit Start an der Michaelskirche in Espelkamp. Stationen sind Preußisch Ströhen, Levern, Haldem.
WB 8.7.


Suchen und Finden




Unsere Gottesdienste

Dieses Bild ist nicht vorhanden.

StichWORT Reformation

Dieses Bild ist nicht vorhanden.

Flüchtlingsarbeit im Ev. Kirchenkreis Lübbecke

Dieses Bild ist nicht vorhanden.
 

TelefonSeelsorge Ostwestfalen

Dieses Bild ist nicht vorhanden. 

Unsere Landeskirche

Dieses Bild ist nicht vorhanden.

Klicken Sie »hier» :